1789961

Dateinamen auf jede Seite drucken

15.01.2014 | 09:34 Uhr |

Sie wollen bei PDF-Dokumenten zusätzliche Informationen wie Datum, Dateiname oder Seitenzahlen ausdrucken?

Das Programm, mit dem Sie die PDF-Dateien erstellen, unterstützt das nicht, und auch Adobe Reader scheint das nicht zu bieten.
Erweitern Sie Adobe Reader: Der kostenlose Adobe Reader lässt sich mit Scripts erweitern und damit flexibel anpassen. Diese Programme brauchen Sie: Adobe Reader XI , gratis, für Windows XP, Vista, 7 und 8; Printfooter.js , Javascript für Adobe Acrobat XI, gratis.

Das Script PrintFooter.js baut ein zusätzliches Menü in den Adobe Reader ein. Darüber können Sie Dokumente in der Fußzeile nachträglich mit Datum, Dateinamen oder Seitenzahlen versehen.
Vergrößern Das Script PrintFooter.js baut ein zusätzliches Menü in den Adobe Reader ein. Darüber können Sie Dokumente in der Fußzeile nachträglich mit Datum, Dateinamen oder Seitenzahlen versehen.

Öffnen Sie mit Win-E den Windows-Explorer, geben Sie %appdata%\Adobe\Acrobat in die Adressleiste ein, und drücken Sie die Enter-Taste. Erstellen Sie im angezeigten Verzeichnis die Ordner „ Privileged\11.0\JavaScripts “, und kopieren Sie die JS-Datei in letztgenannten. Scripte in diesem Pfad stehen nur dem aktuell angemeldeten Benutzer zur Verfügung. Wenn mehrere Personen den PC nutzen, legen Sie das Script im Installationsverzeichnis des Readers ab, beispielsweise unter „ C:\Program Files (x86)\Adobe\Reader 11.0\Reader\Javascripts “.

PDF-Konverter für Profis – Kosten sparen mit der Cloud

Starten Sie dann Adobe Reader und öffnen Sie eine PDF-Datei. Im Menü „Datei“ sehen Sie jetzt den neuen Menüpunkt „Fußzeile ➞ Setze Fußzeile“. Nach einem Klick darauf setzt das Script Datum und Uhrzeit, den Pfad der Datei und die Seitenzahl in das Dokument ein. Sie können es ausdrucken oder mit den Zusatzinfos speichern. Mit „Fußzeile ➞ Entferne Fußzeile“ löschen Sie die Informationen wieder.

Script anpassen: Wenn Sie die Funktion des Scripts ändern möchten, öffnen Sie die JS-Datei in einem Text-Editor (rechter Mausklick und „Öffnen mit ➞ Editor“). Drei Varianten sind bereits vorkonfiguriert. Ändern Sie hinter „ app.addMenuItem “ beispielsweise „SetFooter(1)“ auf „SetFooter(2)“ und „RemoveFooter(1)“ auf „RemoveFooter(2)“. Dann werden nur Datum, Uhrzeit und Dateiname eingesetzt. Ersetzen Sie jeweils „2“ durch „3“, um nur die Seitenzahlen in der Form „Seite X/X“ einzubauen. Nach Änderungen im Script müssen Sie Adobe Reader neu starten.

Textstellen in PDF-Dokumenten markieren und kommentieren

Sie können auch nur den Dateinamen statt des kompletten Pfads einbauen. In diesem Fall ändern Sie die Zuweisung hinter „varFileNM“ auf this.documentFileName. Wenn Sie das Datumsformat anpassen möchten, ändern Sie die Angaben hinter „AcDateFormat“. So gibt etwa „dd.mm.yyyy HH:MM“ Tag, Monat, Jahr, Stunden und Minuten aus, „yyyy/mm/dd“ hingegen Jahr, Monat und Tag ohne Uhrzeit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1789961