694254

Active Desktop sichern

19.06.2001 | 10:22 Uhr |

Haben Sie Größe und Lage der Symbolleisten auf dem Windows-Desktop Ihren Wünschen entsprechend angepasst, Ihre Einstellungen sind jedoch nach einem Windows-Neustart verschwunden? Sobald Sie sich ab- und wieder anmelden, ist alles beim Alten. Ein Registry-Eintrag bringt Abhilfe. Die PC-WELT zeigt Ihnen, welche Einstellungen Sie vornehmen müssen.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Haben Sie Größe und Lage der Symbolleisten auf dem Windows-Desktop Ihren Wünschen entsprechend angepasst, Ihre Einstellungen sind jedoch nach einem Windows-Neustart verschwunden? Sobald Sie sich ab- und wieder anmelden, ist alles beim Alten. Ein Registry-Eintrag bringt Abhilfe.

Schon seit der ersten Windows-95-Version gibt es eine Registry-Einstellung, die entscheidet, ob der Explorer beim Verlassen von Windows die momentanen Einstellungen speichert oder nicht.

Der verantwortliche Wert heißt "NoSaveSettings" und steht in der Registry unter "Hkey_Current_User\Software \Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer". Es handelt sich hier um einen Binärwert: Steht er auf "01000000", sind die Einstellungen vor Veränderungen gesichert, bei einem Wert von "00000000" dagegen merkt sich Windows alle zusätzlich geöffneten Fenster sowie deren Position und Größe für den nächsten Start. Es ist ebenso gut möglich, einen DWORD-Wert für "NoSaveSettings" zu benutzen. Statt "01000000" setzen Sie dann eine "1" ein, statt "00000000" eine "0".

Dieser Wert wirkt sich auch auf die Elemente des Active Desktop aus. Die Symbolleisten und deren individuelle Einstellungen werden nur dann gespeichert, wenn er auf "0" steht oder Sie den entsprechenden Binärwert einsetzen. Andernfalls gehen Ihre Anpassungen beim Abmelden beziehungsweise Herunterfahren verloren.

Das betrifft allerdings nur die Lage und Größe der Symbolleisten sowie die Tatsache, welche Symbolleisten Sie überhaupt definiert haben. Ziehen Sie dagegen einen Link auf eine vorhandene Symbolleiste, bleibt er unabhängig von der Registry-Einstellung erhalten. Anders verhält es sich mit Active-Desktop-Elementen, die Sie auf dem Desktop platziert haben. Sie speichern Lage und Größe immer - egal, was im erwähnten Registry-Eintrag steht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
694254