721490

Acrobat Reader 5/6: Mehrere PDFs in eigenen Fenstern öffnen

09.03.2004 | 10:53 Uhr |

Sie möchten mehrere PDF-Dokumente gleichzeitig öffnen. Beim Doppelklick auf eine PDF-Datei lädt der Acrobat Reader diese aber immer nur ins selbe Fenster. In der Menüleiste können Sie über "Fenster" eines der geladenen Dokumente auswählen und mit "Anordnen" innerhalb der Anwendung nebeneinander darstellen. Sie möchten aber für jedes Dokument ein eigenes Programmfenster am Desktop. PC-WELT zeigt Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie möchten mehrere PDF-Dokumente gleichzeitig öffnen. Beim Doppelklick auf eine PDF-Datei lädt der Acrobat Reader diese aber immer nur ins selbe Fenster. In der Menüleiste können Sie über "Fenster" eines der geladenen Dokumente auswählen und mit "Anordnen" innerhalb der Anwendung nebeneinander darstellen. Sie möchten aber für jedes Dokument ein eigenes Programmfenster am Desktop.

Lösung:

Damit der Acrobat Reader 5 und 6 jedes Dokument nach einem Doppelklick in einem eigenen Programmfenster darstellt, brauchen Sie den Befehlszeilenparameter /N. Allerdings müssen Sie dafür die Dateizuordnung unter Windows global anpassen.

Dazu gehen Sie bei allen Windows-Versionen ab 98 im Windows-Explorer auf "Extras, Ordneroptionen, Dateitypen". Suchen Sie in der Liste der registrierten Dateitypen den Eintrag für PDF. Am schnellsten gelangen Sie dorthin, indem Sie den Anfangsbuchstaben des Typs - also ein <P> - eintippen.

Ist der richtige PDF-Eintrag markiert, gehen Sie auf "Erweitert" (ältere Windows-Versionen: "Bearbeiten"). Im nächsten Dialog klicken Sie in der Liste auf "open" und dann auf "Bearbeiten". Falls Sie den Acrobat Reader 6 verwenden, heißt der Eintrag "Mit Acrobat 6.0 öffnen". Im Feld "Anwendung für diesen Vorgang" fügen Sie zwischen dem Pfad zum Acrobat Reader und dem Platzhalter "%1" den Parameter /N wie folgt ein (eine Zeile):

"C:\Programme\Adobe\Acrobat 6.0\Reader\AcroRd32.exe" /N "%1"

Bei dieser Gelegenheit können Sie übrigens auch den Willkommensbildschirm des Readers abschalten. Dazu tragen Sie vor dem /N zusätzlich den Startparameter /S ein. Diese Option ist allerdings rein kosmetischer Natur, da sich der Programmstart dadurch nicht beschleunigt.

Wenn Sie den Start des Acrobat Reader beschleunigen möchten, dann hilft das Freeware-Tool "Adobe Reader SpeedUp". Weitere Infos zu diesem Tool finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

0 Kommentare zu diesem Artikel
721490