700148

Große Dateien aufsplitten

29.01.2009 | 11:00 Uhr |

Obwohl Mail-Postfächer heute meist mehrere hundert MB groß sind, gilt pro Mail häufig noch eine Größenbeschränkung von 10 bis maximal 50 MB. Sobald Sie als Anhang eine größere Datei verschicken möchten, bekommen Sie nur eine Fehlermeldung.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Der kostenlose Packer 7-Zip bietet eine komfortable Funktion, über die Sie eine Datei in einem Archiv aufsplitten – also in mehrere Teile zerlegen – können. Das Programm lässt sich einfach einsetzen.

Schritt 1: Nach der Installation des Tools klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, die Sie teilen möchten. Wählen Sie aus dem Kontextmenü die Option „7-Zip, Zu einem Archiv hinzufügen“.

Schritt 2: Im folgenden Dialog legen Sie als Archiv-Format „7z“ für eine maximale Kompression fest. In der Drop-down-Box unter „In Teildateien aufsplitten (Bytes)“ können Sie die Größe der einzelnen Blöcke auswählen oder einen beliebigen Wert in Bytes eintragen (1 MB = 1024 x 1024 = 1.048.576 Bytes). Bestätigen Sie dann mit „OK“. 7-Zip erzeugt daraufhin einen Stapel Archivdateien, die bis auf die letzte immer gleich groß und in der Namensendung fortlaufend nummeriert sind (7z.001, 7z.002, ...).

Schritt 3: Nun verschicken Sie die Dateiteile einzeln an den Empfänger. Nachdem er alle Archivteile erhalten und in einem Ordner gespeichert hat, kann er sie mit 7-Zip wieder entpacken und zusammenbauen lassen. Dazu klickt er mit der rechten Maustaste auf das Archiv mit der Endung 7z.001 und wählt etwa „7-Zip, Hier entpacken“. Den Rest erledigt das Tool automatisch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
700148