Windows 7 10 Funktionen, die Microsoft von MacOS X geklaut hat

Steve Jobs sagte einmal, dass Microsoft Windows von Apple gestohlen habe. In Wirklichkeit haben beide Seiten oft und gerne voneinander Ideen abgekupfert. Wir präsentieren 10 Funktionen in Windows 7, die zuerst bei MacOS gesichtet wurden. mehr

Windows 7: Die aktuellsten Artikel

Center für erleichterte Bedienung

Center für erleichterte Bedienung

05.08.2009
Für Menschen, die Schwierigkeiten beim Sehen, Hören oder der Bedienung von Tastatur und Maus haben, hält Windows spezielle Funktionen bereit, die im Center für erleichterte Bedienung zusammengefasst sind. mehr

Windows 7 deutsch ab 14.8 auf MSDN Subscriber

05.08.2009
Die erste Veröffentlichung von Windows 7 auf MSDN steht unmittelbar bevor: Ab dem 6. August startet die erste von insgesamt drei Veröffentlichungswellen auf MSDN Subscriber. mehr
Netzwerk- und Freigabecenter

Netzwerk- und Freigabecenter

05.08.2009
Drahtlos oder klassisch: Um einen Windows-7-Rechner ans Netzwerk anzuschließen oder andere Netzwerk-Rechner zu finden, gehen Sie über das Netzwerk- und Freigabecenter. mehr
Virtual PC & XP Mode - Release Candidates erschienen

Virtual PC & XP Mode - Release Candidates erschienen

05.08.2009
Windows 7-Anwender dürfen nun den Release Candidate vom Windows 7 XP Mode und Windows Virtual PC herunterladen und ausprobieren. Damit nähert sich auch bei diesen beiden Windows-7-Zugaben die Fertigstellung. mehr
Task-Wechsel mit Flip 3D oder [Alt] - [Tab] in Windows 7

Task-Wechsel mit Flip 3D oder [Alt] - [Tab] in Windows 7

04.08.2009
Für den Fenster- und Task-Wechsel hält Windows 7 mindestens drei Varianten bereit: Das bereits aus Vista bekannte Flip 3D bietet ein räumliche und relativ große Vorschau. [Alt] - [Tab] gewinnt deutlich durch seine Kombination mit Aero Peek. Dazu kommt als dritte Möglichkeit noch die renovierte Taskleiste. mehr
Aero Designs und Aero Glass unter Windows 7

Aero Designs und Aero Glass unter Windows 7

04.08.2009
Windows 7 übernimmt und verbessert die unter Vista eingeführte Optik mit durchsichtigen Fensterrahmen (Aero Glass). Die Aero Designs werden unter Windows 7 unter anderem um regionale Themen und Wallpaper erweitert. Unter Vista blieb Aero 'l'Art pour l'Art', ästhetischer Schnickschnack. Windows 7 gelingt es zumindest teilweise, die Optik zu funktionalisieren: Aero Glass wird nützlich. mehr
DirectX 11 ist die Gaming-Schnittstelle von Windows 7

DirectX 11 ist die Gaming-Schnittstelle von Windows 7

04.08.2009
DirectX 11 aus Windows 7 löst DirectX 10.1 aus Vista SP1 ab und bringt viele neue Funktionen mit. Dabei sollen alle Grafikkarten die Version 10.1 unterstützen auch mit DirectX 11 kompatibel sein. mehr
3 Home-Premium-Lizenzen für 105 Euro

3 Home-Premium-Lizenzen für 105 Euro

03.08.2009
Microsoft hat die Preise für Windows 7 Family Pack bekannt gegeben. Hier lässt sich viel Geld sparen, wenn man Windows 7 auf mehreren PCs in einem Haushalt einsetzen möchte. mehr
Aus für Windows 7 E - ein Windows 7 für Alle

Aus für Windows 7 E - ein Windows 7 für Alle

03.08.2009
Microsoft hat seine Pläne aufgegeben, in Europa mit Windows 7 E eine Spezialversion ohne Browser auszuliefern. Die neue Entscheidung hat weitreichende Konsequenzen und dürfte sich auch auf den Preis für Windows 7 auswirken. mehr
Mail-Programm unter Windows 7

Mail-Programm unter Windows 7

31.07.2009
Windows Mail ist in Windows 7 nicht mehr enthalten. Das unter Vista eingeführte und dort offenbar beliebte Mail-Programm wird ebenso ersatzlos gestrichen wie die Fotogalerie, der Movie Maker und der Messenger. mehr
Die Software-Kompatibilität von Windows 7

Die Software-Kompatibilität von Windows 7

31.07.2009
Größtmögliche Kompatibilität zu bestehender Software war Microsoft ein zentrales Thema für das neue Betriebssystem Windows 7. Mit einer Reihe von Maßnahmen wird dieses Ziel zu fast 100 Prozent erreicht. Lediglich einige System-nahe Sicherheitsprogramme benötigen demnächst noch Kompatibilitäts-Updates. mehr
Schöne Bildschirmfotos mit dem Snipping Tool von Windows 7

Schöne Bildschirmfotos mit dem Snipping Tool von Windows 7

31.07.2009
Das Snipping Tool von Vista und Windows 7 erleichtert die Aufnahme von Screenshots erheblich, im Vergleich zum Bildschirmfoto per [Druck]-Taste. Zudem bietet das Snipping Tool auch deutlich mehr Funktionalität. mehr
Computer reparieren: Windows 7 mit Notfallsystem auf Festplatte

Computer reparieren: Windows 7 mit Notfallsystem auf Festplatte

31.07.2009
Mit der Startoption 'Computer reparieren' richtet Windows 7 standardmäßig ab der Installation ein zweites Notfallsystem ein. Der Umfang dieses Systems entspricht zwar dem bereits unter Vista bekannten Umfang, aber die Suche nach der Setup-DVD entfällt. mehr
Microsoft bekämpft Windows 7 Aktivierungs-Crack

Microsoft bekämpft Windows 7 Aktivierungs-Crack

31.07.2009
Microsoft hat angekündigt, dass der kürzlich bekannt gewordene Aktivierungs-Crack für Windows 7 bekämpft werden wird. mehr
Virtuelle Festplatten (VHDs) unter Windows 7

Virtuelle Festplatten (VHDs) unter Windows 7

31.07.2009
Virtuelle Festplatten im VHD-Format spielten bisher nur für Microsoft's Virtualisierungs-Software eine Rolle. Unter Windows 7 werden virtuelle Harddisks zu einer wichtigen Komponente für Backups, XP-Mode, Boot-Manager und Datenträgerverwaltung. Auch die Home-Varianten von Windows 7 beherrschen immerhin eine Teilmenge im Umgang mit VHD-Images. mehr

Windows 7 - Beta-Tester erhalten finale Version gratis

31.07.2009
Microsoft hat angekündigt, dass Beta-Tester die finale Version von Windows 7 gratis erhalten werden. Für welche Beta-Tester dies genau gilt, wird aber eingeschränkt. mehr
Microsoft warnt vor Aktivierungs-Crack

Microsoft warnt vor Aktivierungs-Crack

30.07.2009
Im Netz kursieren bereits Anleitungen, wie sich die Aktivierungsroutine knacken lässt. Jetzt hat Microsoft darauf reagiert. mehr
Die mehrsprachige Oberfläche von Windows 7

Die mehrsprachige Oberfläche von Windows 7

29.07.2009
Genau wie bei Vista besitzt auch Windows 7 in der Ultimate-Variante eine mehrsprachige Oberfläche. Das bedeutet, die Anzeigesprache der gesamten Oberfläche kann beliebig geändert werden. mehr
Die Kurznotizen von Windows 7

Die Kurznotizen von Windows 7

29.07.2009
Windows 7 liefert digitale "Post-Its" direkt auf den Desktop. Dort können Sie Informationen eintippen oder bei Multitouch-Geräten per Touchscreen hineinschreiben. mehr
Die Bibliotheken unter Windows 7

Die Bibliotheken unter Windows 7

28.07.2009
Mit den Bibliotheken oder 'Libraries' in Windows 7 verabschiedet sich Microsoft von den bisherigen Versuchen, die Benutzerdateien der Anwender zu organisieren. Bibliotheken sind virtuelle Sammelordner, die sich sowohl inhaltlich und projektbezogen als auch technisch und formatbezogen organisieren lassen. Das neue Bibliotheken-Konzept ist umfassender und dabei eindeutig flexibler und praktischer als bisherige Datenhalden wie 'Eigene Dateien'. mehr
Opera und Mozilla begrüßen Microsoft-Vorschlag

Opera und Mozilla begrüßen Microsoft-Vorschlag

28.07.2009
Opera Software und Mozilla haben den Vorschlag von Microsoft begrüßt, Windows 7 in Europa mit einem Hinweis auf unterschiedliche Browser auszuliefern. So ganz zufrieden sind aber zumindest die Norweger nicht. mehr
Die Taskbar 'Superbar' von Windows 7

Die Taskbar 'Superbar' von Windows 7

27.07.2009
Die Bezeichnung 'Taskbar' war nicht mehr gut genug für die deutlich überarbeitete Komponente der Windows-Shell. 'Superbar' heisst sie jetzt in Windows 7 und hat tatsächlich einige prägnante Neuerungen zu bieten. mehr
Steady State und Safeguard in Windows 7

Steady State und Safeguard in Windows 7

27.07.2009
Safeguard wurde aus Windows 7 vorläufig ausgemustert. In der deutschen Sprachvariante nannte sich Safeguard ‚ 'PC-Schutzvorrichtung', eine Weile machte es auch als 'Guest Mode' die Runde. Es handelte sich um eine in die Benutzerkonten integrierte Funktion, die das System vor Änderungen schützt. Eine vergleichbare Schutzkomponente gibt es für XP und Vista als externes Microsoft-Tool mit dem Namen 'Steady State'. mehr
Datenträgerabbild brennen mit Windows 7

Datenträgerabbild brennen mit Windows 7

27.07.2009
Dateien ohne Zusatzprogramm auf CD oder DVD brennen, das geht schon seit Windows XP. Neu bei Windows 7 ist Möglichkeit Datenträgerabbilder (ISO-Dateien) direkt über den zu brennen. mehr
Windows 7 - Microsoft will Browser-Vielfalt fördern

Windows 7 - Microsoft will Browser-Vielfalt fördern

27.07.2009
Microsoft geht einen Schritt auf die EU-Kommission zu und hat vorgeschlagen, Windows 7 mit einer größeren Auswahl an Browsern auszuliefern. Bedeutet dies das Aus für Windows 7 E? mehr
Windows 7 günstiger kaufen - so geht´s!

Windows 7 günstiger kaufen - so geht´s!

26.07.2009
Die Vorbestellaktion für Windows 7 Home Premium war schnell vorbei: Binnen Minuten war Windows 7 bei vielen Online-Händler ausverkauft. Wir verraten, wie Sie dennoch günstiger an Windows 7 gelangen können. mehr
So funktioniert die Benutzerkontensteuerung (UAC) von Windows 7

So funktioniert die Benutzerkontensteuerung (UAC) von Windows 7

24.07.2009
Die Benutzerkontensteuerung (UAC) von Windows 7 lässt sich im Vergleich zur Vorversion aus Vista deutlich Anwenderfreundlicher konfigurieren. Die Kernelemente der UAC sind jedoch seit Vista unverändert. mehr
So funktionieren die Heimnetzgruppen von Windows 7

So funktionieren die Heimnetzgruppen von Windows 7

24.07.2009
Heimnetzgruppen von Windows 7 vereinfachen den Austausch von Bild-, Video- oder Musik-Daten. Eine Heimnetzgruppe von Windows-7-PCs wird durch einen gemeinsamen Schlüssel mit 10 Zeichen verbunden. Außerdem ermöglicht die Heimnetzgruppe, die eigene Windows Live-ID an das lokale Benutzerkonto zu koppeln und so die Heimnetzgruppe auf ausgewählte Live-Benutzer auszuweiten. mehr
Das Windows-7-Wartungscenter: Alle Problemlösungen zentral verfügbar

Das Windows-7-Wartungscenter: Alle Problemlösungen zentral verfügbar

24.07.2009
Das neue Wartungscenter in der Systemsteuerung von Windows 7 ist der Nachfolger des Sicherheitscenters von XP & Vista mit zusätzlichen Funktionen. Es ist die zentrale Anlaufstelle in Sachen Sicherheit, Wartung und Systemrettung. mehr
Windows 7-Kompatibilität durch XP-Mode

Windows 7-Kompatibilität durch XP-Mode

24.07.2009
Der XP-Mode (XPM) ist ein vorbildlich in Windows 7 integrierter Virtual PC. Durch das virtuelle Windows XP soll 100-prozentige Kompatibilität zu alten XP-Anwendungen garantiert werden. Der XP-Mode benötigt eine CPU mit Virtualisierungstechnik und wird nur für die Varianten Professional, Enterprise und Ultimate angeboten. mehr
Die Problemaufzeichnung von Windows 7

Die Problemaufzeichnung von Windows 7

24.07.2009
Um Windows- oder Software-Probleme lösen zu können, ist es hilfreich, wenn man die Ursache kennt. Mit der neuen Problemaufzeichnung von Windows 7 können Sie den Weg zum Problem schnell aufzeichnen. mehr
Jumplists in Taskleiste und Startmenü von Windows 7

Jumplists in Taskleiste und Startmenü von Windows 7

24.07.2009
Jumplist lassen sich definieren als Anwendungs-bezogene "Recent"-Listen oder auch Favoriten. Gegenüber der allgemeinen "Recent"-Liste ("Zuletzt verwendet") älterer Windows-Versionen, protokolliert Windows 7 für jede Anwendung die geladenen Dateien gesondert. Permanent benötigte Benutzerdateien lassen sich mit der Maus dauerhaft als Favoriten in dieses Protokoll eintragen. Die Jumplists erscheinen im Startmenü und in der Tasleiste. mehr
Aero Peek von Windows 7 mit zwei Funktionen

Aero Peek von Windows 7 mit zwei Funktionen

24.07.2009
Aero Peek bietet eine Fenstervorschau, indem es alle störenden Fenster als transparente Rahmen darstellt. Aero Peek ist die einzige Komponente in der neuen Windows 7-Fensterverwaltung, die vom Aero Theme abhängt und wirklich nur unter Aero funktioniert. Die weiteren Funktionen Aero Shake und Aero Snap arbeiten - ungeachtet ihrer Bezeichnung - auch ohne Aero. mehr
Aero Snap von Windows 7 - intuitiv und sofort unentbehrlich

Aero Snap von Windows 7 - intuitiv und sofort unentbehrlich

24.07.2009
Aero Snap nennt Microsoft das neue Andocken von Fenstern an den Monitorrand. Das klingt unspektakulär, ist unspektakulär und bedeutet trotzdem einen großen Schritt bei der Benutzerfreundlichkeit. Ungeachtet des Namens funktioniert Aero Snap auch ohne Aero-Design, also etwa auch unter Home Basic oder mit alten Grafikkarten. mehr
Bitlocker: Die Laufwerksverschlüsselung in Windows 7

Bitlocker: Die Laufwerksverschlüsselung in Windows 7

24.07.2009
Bitlocker bietet eine sehr sichere Verschlüsselung von Datenpartitionen, USB-Medien oder auch dem Systemlaufwerks. Vorteile gegenüber Alternativen wie Truecrypt bestehen vor allem in der nahtlosen Systemintegration und der transparenten Bedienung. Die Komponente Bitlockker bleibt allerdings Enterprise- und Ultimate-Kunden vorbehalten. mehr
Aero Shake schüttelt die Windows 7-Fenster weg

Aero Shake schüttelt die Windows 7-Fenster weg

24.07.2009
Aero Shake ist eine originelle, dabei auch funktional überzeugende neue Methode der Windows 7-Fensterverwaltung. Alle störenden Fenster werden einfach durch eine Mausbewegung minimiert. Ungeachtet des Namens funktioniert Aero Shake auch ohne Aero-Design, also etwa auch unter Home Basic. mehr
Die Prüfsummen Windows 7 RTM ISO-Dateien

Die Prüfsummen Windows 7 RTM ISO-Dateien

24.07.2009
Es wird nicht lange dauern, dann wird Windows 7 RTM auch in Tauschbörsen kursieren. Anhand der Prüfsummen kann man leicht identifizieren, ob es sich nicht um manipulierte Fassungen handelt. mehr
ATI Catalyst 9.7 - erste Treiber für Windows 7 RTM

ATI Catalyst 9.7 - erste Treiber für Windows 7 RTM

24.07.2009
AMD hat die Grafikkarten-Treiber Catalyst in der neuen Version 9.7 für Windows XP/Vista und Windows 7 zum Download freigeben. mehr
Microsoft feiert Windows 7 RTM (Build 7600)

Microsoft feiert Windows 7 RTM (Build 7600)

23.07.2009
Microsoft hat ein Video online gestellt, in dem die Fertigstellung von Windows 7 gefeiert wird. mehr
Windows 7 RTM ist fertig

Windows 7 RTM ist fertig

22.07.2009
Die Entwicklung der finalen Versionen / RTM von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 ist laut offiziellen Angaben von Microsoft heute am 22.07 abgeschlossen. mehr
Windows 7 - Finale Version ab 6. August verfügbar

Windows 7 - Finale Version ab 6. August verfügbar

22.07.2009
Microsoft hat angekündigt, dass Windows 7 RTM (release to manufacturing) ab August verfügbar sein wird. Los geht´s am 6. August 2009. mehr

Microsoft startet Programmier-Wettbewerb für Windows 7

20.07.2009
Microsoft startet einen Programmierwettbewerb für Windows 7. Für den Code7-Contest können Entwickler eigene Programme für verschiedene Themenbereiche einreichen. mehr
Windows 7-Prüf-Tool prüft Hardware-Kompatibilität

Windows 7-Prüf-Tool prüft Hardware-Kompatibilität

20.07.2009
Läuft Windows 7 auf Ihrer Hardware? Wie bereits für Vista, wird es von Microsoft auch einen Windows 7-Upgrade-Advisor geben. mehr
Windows 7 ausverkauft

Windows 7 ausverkauft

15.07.2009
Riesenansturm auf Windows 7: Bei Amazon und vielen anderen Händlern ist das Schnäppchenangebot von Windows 7 bereits ausverkauft. mehr
Diese Händler bieten Windows 7 verbilligt an

Diese Händler bieten Windows 7 verbilligt an

15.07.2009
Microsoft hat eine Liste der Händler veröffentlicht, bei denen man Windows 7 Home Premium E zum Vorverkaufspreis bekommt oder zumindest bekam. mehr
Werden Sie Windows 7 kaufen?

Werden Sie Windows 7 kaufen?

10.07.2009
Seit dem 26. Juni bekommt jeder Käufer eines neuen PCs mit vorinstalliertem Vista einen kostenlosen Upgrade-Gutschein für Windows 7. Zwischen dem 15.07 und dem 15.08 können Sie außerdem die Home-Premium-Variante von Windows 7 vorbestellen und zahlen für das System dann nur 49,99. Die regulären Preise reichen später von 119,- für Home Premium, über etwa 139,- für das Family-Pack (3er-Lizenz von Home Premium) bis zu 299,- Euro für Ultimate. mehr
Windows-7-Chefentwickler ist befördert worden

Windows-7-Chefentwickler ist befördert worden

09.07.2009
Kurz vor der offiziellen Verkündung der Fertigstellung von Windows 7 hat Microsoft den Chef-Entwickler Steven Sinofsky zum neuen Präsidenten der Windows-Division befördert. mehr
(Fast) finale Version in Bildern

(Fast) finale Version in Bildern

06.07.2009
Wir präsentieren Ihnen in einer Galerie Screenshots von Windows 7 Build 7264 (deutsch). Dabei handelt es sich um Bilder der fast fertigen Version des Vista-Nachfolgers. mehr
Vista-Ultimate-Nutzer wollen günstigeres Windows 7 Ulimate

Vista-Ultimate-Nutzer wollen günstigeres Windows 7 Ulimate

06.07.2009
Im Netz wird der Unmut der Besitzer von Windows Vista Ultimate immer größer, die auf Windows 7 Ultimate umsteigen wollen. Sie fordern von Microsoft einen günstigeren Preis für den Umstieg. mehr
Windows 7 auf bis zu 3 PCs installierbar

Windows 7 auf bis zu 3 PCs installierbar

02.07.2009
Microsoft wird Windows 7 auch in einer Fassung mit dem Zusatz "Family Pack" anbieten, bei der die Installation des Betriebssystems auf bis zu 3 Rechnern möglich ist. mehr
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8

Was ist Windows 7?

Windows 7 ist der Nachfolger von Windows Vista und basiert auch auf dessen Kernel. Die finale Version ist am 22.10.2009 auf den Markt gekommen. Grundlegend überarbeitet wurde die Oberfläche, die sich nun etwa deutlich besser personalisieren lässt. Anwender können nun direkt Programme auf der Taskleiste ablegen und von dort aus kontrollieren. Die Quicklaunch-Leiste fällt dagegen völlig weg. Der Zugriff auf die in der Taskleiste abgelegten Programme erfolgt mittels großer Icons. Schick: 'lebt' ein Programm, ist es also gestartet worden, dann wird das dazugehörige Icon beleuchtet dargestellt. 'Jump Lists' sind Mini-Startmenüs , die beispielsweise dann angezeigt werden, wenn man in der Taskleiste mit der rechten Maustaste klickt. In dem sich öffnenden Fenster werden Inhalte angezeigt, die ein Anwender häufig mit der betreffenden Applikation aufgerufen hat. Das können zuletzt genutzte Dokumente (Word), häufig besuchte Websites (Browser) oder in einem Multimedia-Player zuletzt abgespielte Songs sein. In den neuen Bibliotheken sammelt Windows 7 bestimmte Inhalte, unabhängig von ihrem physikalischen Ort. Standardmäßig existieren die fünf Libraries 'Dokumente', 'Downloads', 'Music', 'Pictures' und 'Videos'. Im Ordner 'Music' findet der Anwender automatisch alle auf dem Rechner abgelegten Musikdateien. Natürlich können auch eigene Bilbiotheken erstellt werden. Im Vergleich zu Windows Vista hat Microsoft bei Windows 7 außerdem deutlich den Ressourcenverbrauch gesenkt und Windows-Klassiker, wie Wordpad und Paint, überarbeitet. Windows 7 enthält außerdem den Windows Media Player 12, den Internet Explorer 8 und DirectX 11. 'Jump Lists' sind Mini-Startmenüs , die beispielsweise dann angezeigt werden, wenn man in der Taskleiste mit der rechten Maustaste klickt. In dem sich öffnenden Fenster werden Inhalte angezeigt, die ein Anwender häufig mit der betreffenden Applikation aufgerufen hat. Das können zuletzt genutzte Dokumente (Word), häufig besuchte Websites (Browser) oder in einem Multimedia-Player zuletzt abgespielte Songs sein. In den neuen Bibliotheken sammelt Windows 7 bestimmte Inhalte, unabhängig von ihrem physikalischen Ort. Standardmäßig existieren die fünf Libraries 'Dokumente', 'Downloads', 'Music', 'Pictures' und 'Videos'. Im Ordner 'Music' findet der Anwender automatisch alle auf dem Rechner abgelegten Musikdateien. Natürlich können auch eigene Bilbiotheken erstellt werden. Im Vergleich zu Windows Vista hat Microsoft bei Windows 7 außerdem deutlich den Ressourcenverbrauch gesenkt und Windows-Klassiker, wie Wordpad und Paint, überarbeitet. Windows 7 enthält außerdem den Windows Media Player 12, den Internet Explorer 8 und DirectX 11.
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

In diesem Artikel lesen Sie alle Details zu allen Funktionen von Windows 8. mehr

Windows 7: Alle Informationen
Windows 7
Alle Details

In diesem Windows-7-Ratgeber lesen Sie alle Details zu allen Windows-7-Funktionen. mehr

573031
Content Management by InterRed