728529

pcwFolderSpy 1.1: Verdeckter Ermittler

05.12.2006 | 10:20 Uhr |

Sie haben einen Ordner im Netzwerk freigegeben, auf den einige Benutzer zugreifen können. Nun möchten Sie gerne sofort informiert werden, sobald in diesem Verzeichnis eine Datei oder ein Ordner verändert oder gelöscht wird oder neu hinzukommt.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Gering

Problem:

Sie haben einen Ordner im Netzwerk freigegeben, auf den einige Benutzer zugreifen können. Nun möchten Sie gerne sofort informiert werden, sobald in diesem Verzeichnis eine Datei oder ein Ordner verändert oder gelöscht wird oder neu hinzukommt.

Lösung:

In der Ausgabe 6/2006 der PC-WELT haben wir Ihnen die erste Version von pcw-FolderSpy vorgestellt, unserem Überwachungs-Tool für Ordner. Nun haben wir das Tool so erweitert, dass es im Hintergrund laufen kann, Sie aber trotzdem über jede Änderung informiert werden.

Kopieren Sie :pcwFolderSpy 1.1 zunächst in ein beliebiges Verzeichnis. Das Tool wurde in VB.NET geschrieben, Sie müssen deshalb .:NET Framework 2.0 auf Ihrem System installiert haben, um es zu nutzen.

Rufen Sie das Tool per Doppelklick auf, um es zu starten. Im nächsten Schritt wählen Sie über die Schaltfläche „>>„ den Ordner aus, den Sie überwachen möchten. Wenn Sie eine Netzwerk-Freigabe auf einem anderen Rechner kontrollieren möchten, klappt das nur, wenn auf diesem Rechner Windows 2000 oder XP läuft und die Rechner über das Windows-Netzwerk verbunden sind. Das Tool merkt sich den gewählten Ordner.

Verdeckt überwachen : Sie können nun entweder auf „Beobachten“ oder auf „Verdeckt beobachten“ klicken. Mit letzterer Option wird der Dialog versteckt, lediglich ein Icon im Infobereich (Systray) bleibt sichtbar. Sobald eine Datei oder ein Ordner im überwachten Ordner oder dessen Unterverzeichnissen hinzugefügt, verändert oder gelöscht wird, erscheint ein neuer Eintrag im Tool-Dialog unter „Beobachtete Aktivitäten“. In diesem Eintrag steht, um welches Dateiobjekt es sich handelt und welche Aktivität beobachtet wurde, dazu Datum und Uhrzeit der Aktivität. Falls Sie das Tool verdeckt ausgeführt haben, erscheint zusätzlich ein Infotipp mit der beobachteten Aktivität oberhalb des Tray-Icons. So verpassen Sie nichts und haben trotzdem den Desktop frei. Ein Klick auf das Tray-Icon stellt den Dialog wieder her. Wenn Sie die Überwachung beenden möchten, klicken Sie einfach auf „Stop“.

Ergebnisse speichern : Sie können die beobachteten Aktivitäten in eine Datei schreiben, indem Sie auf „Log sichern“ klicken. Die Log-Datei trägt den Namen des überwachten Ordners und liegt im Verzeichnis des Tools. Für jeden überwachten Ordner wird eine Log-Datei angelegt, die weiterbenutzt wird, wenn Sie denselben Ordner später erneut beobachten lassen. Neue Einträge werden einfach an das Ende der Datei angefügt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
728529