1298698

iPod touch freischalten und tunen – Teil 2

30.06.2008 | 13:05 Uhr |

Im zweiten Teil das Hacking-Guides geht es ans Eingemachte: Nachdem auf Ihrem iPod touch nun die passende Firmware installiert ist, können Sie ihn nun die Funktionssperre aufheben.

Als Nächstes geht es darum, den iPod touch via WLAN ins Internet zu bringen. In der Regel benötigt man hierzu lediglich einen Browser und ein paar Einstellungen. Denken Sie aber daran, das WLAN gegen unbefugten Zugriff von außen abzusichern. Durch Pauschaltarife spielt es kostentechnisch zwar keine Rolle mehr, ob einer mehr oder weniger über die Leitung ins Netz geht. Aber wenn der unbekannte Dritte Schindluder im Netz treibt, kann es durchaus passieren, dass eines Tages der Staatsanwalt mit der Polizei vor Ihrer Tür steht.

Trotz eines möglichst hohen Sicherheitsstandards müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Router den Netzwerknamen mit dem Funksignal ausstrahlt. Die Option „SSID unsichtbar“ oder „SSID verstecken“ darf also keinesfalls aktiviert sein. Die SSID-Kennung dient WLAN-Geräten dazu, sich am Netzwerk anzumelden. Etliche Geräte kommen inzwischen damit klar, wenn beim Funksignal keine SSID übermittelt wird. Der iPod touch gehört allerdings nicht dazu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1298698