262021

Power-Tipps für iTunes

Jeder iPhone- und iPod-Besitzer kennt und nutzt die kostenlose Apple-Software iTunes. Doch sie bietet viel mehr, als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Wir zeigen die besten Features.

In immer mehr Unternehmen ersetzt ein iPhone das gewohnte Blackberry oder Windows Mobile-Smartphone. Deshalb spielt iTunes zwangsläufig auch auf immer mehr Büro-PCs eine Rolle. Grund genug für uns, iTunes einmal ausführlich vorzustellen.

Apple iTunes
Die Anwendung iTunes gibt es für PCs und Macs. Mit ihr lassen sich die Apple-Geräte iPhone, iPod, iPad und Apple TV verwalten. Sie bietet zudem Funktionen, um Musik sowie Videos zu organisieren und abzuspielen, CDs zu digitalisieren und Songs online zu kaufen.

Die Software iTunes speichert normalerweise Ihre Einstellungen, Wiedergabelisten und Kaufinhalte aus dem Web im Ordner „iTunes“, der im Verzeichnis „Eigene Dateien/Eigene Musik“ liegt. Wird ein Song zur Musiksammlung hinzugefügt, verweist iTunes nur auf die Datei – das Original bleibt also, wo es ist. Viel sinnvoller wäre es, alle Medien in diesem Ordner zu versammeln.

Anschließend lässt sich die ganze Musiksammlung mit allen Einstellungen, Cover und Wiedergabelisten sichern, indem dieser Ordner auf eine externe Festplatte gezogen wird. Dieses Backup kann auch problemlos auf einen neuen PC oder auf einen Mac-Computer transferiert werden und ist danach sofort funktionstüchtig.

Liegen alle Medien im iTunes-Ordner, lässt sich ein Backup einfach erstellen
Vergrößern Liegen alle Medien im iTunes-Ordner, lässt sich ein Backup einfach erstellen

Damit neue Medien in Zukunft im iTunes-Ordner abgelegt werden, wählen Sie den Befehl Bearbeiten/Einstellungen und klicken auf den Bereich Erweitert. Markieren Sie die Option „Beim Hinzufügen zur Mediathek Dateien in den iTunes-Medienordner kopieren“. Nach dem Import kann die Originaldatei gelöscht werden.

Was geschieht mit den bestehenden Dateien, die immer noch über die ganze Festplatte verstreut sind?
Gehen Sie zu Datei/Mediathek/Mediathek organisieren. Markieren Sie die Option „Dateien zusammenlegen „, damit iTunes alle Files in den eigenen Ordner kopiert. Nun können Sie die verstreuten Musikdateien löschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
262021