14.10.2011, 10:59

Christoph Supguth

iPhone-Apps: Top 50

Die besten iPhone-Apps

Diese iPhone-Apps haben den Härtetest im Test-Center bestanden ©iStockphoto.com/ Eldad Carin

Mittlerweile stehen alleine bei iTunes mehr als 500.000 Apps fürs iPhone und iPad zur Verfügung. PC-WELT schicken die Tools auf den Prüfstand. Unser Partner „mediaTest digital“ unterzieht die Apps einer Härteprobe. Nur die besten Tools aus dem iTunes-Store erhalten das Prüfsiegel.
Den Überblick über alle Apps aus dem iTunes-Store zu bewahren, ist praktisch unmöglich geworden. Mit über einer halben Million iPhone- und iPad-Apps ist das Angebot gigantisch. Darunter befinden sich 140.000 für das iPad optimierte Apps und das alleine vom offiziellen iTunes-Store. Dazu kommen noch die sogenannten Jailbreak-Apps, die erst nach einem Jailbreak (überwinden der Nutzungseinschränkungen des Betriebssystems) des iOS auf dem iPhone zum Laufen gebracht werden können.
Was die iOS-Apps alles zu bieten haben, testet unser Partner „mediaTest digital“ in seinem Testlabor. So sind Sie sich gewiss, das Gratis-Apps sicher sind und dass kostenpflichtige Tools für Apple-Geräte auch die versprochenen Funktionen mit sich bringen.

Diesen Kriterien müssen die iPhone-Apps standhalten

Im Testlabor werden die iOS-Apps auf verschiedene Kriterien untersucht. Das wichtigste Kriterium ist die Kategorie Sicherheit. Sendet die App etwa ungefragt Daten, fällt die App gnadenlos durch. Denn mit einem Anteil von 30 Prozent an der Gesamtnote haben es flüsternde Apps schwer, noch ein gutes Gesamtergebnis zu bekommen.
Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die sogenannte Benutzerfreundlichkeit/Usability. Sie sagt aus, wie intuitiv Nutzer mit der Anwendung umgehen können. Die optimale iPhone-App sollte möglichst selbsterklärend sein, ohne dass sich Nutzer erst durch eine Bedienungsanleitungen durcharbeiten müssen. Das Ergebnis dieser Kategorie fließt mit 25 Prozent in die Gesamtnote ein.
In der Kategorie Design wird die Aufmachung der App näher betrachtet. Ist sie einfach gehalten oder etwa sehr detailliert gestaltet? Das Ergebnis schlägt mit 10 Prozent zu Buche.
Die System-Auslastung einer App entscheidet unter anderem, wie lange Ihr iPhone-Akku durchhält. Die Funktionalität sagt aus, wie zuverlässig die Funktionen der App ausgeführt werden können. Diese Kategorien fließen mit 15 Prozent in die Gesamtwertung ein.
Welche Informationen und Support der Nutzer von Seiten der Entwickler erhält und ob und wie in-App Werbung in der iPhone-Software enthalten ist, beeinflusst die Gesamtnote jeweils mit 10 Prozent Anteil.
Die besten iPhone-Apps in unserer Test-Galerie
In unserer Galerie haben wir die 50 besten iPhone-Apps zusammengestellt, die bisher im Testlabor den Härtetest bestanden haben. Nur die Besten erhalten auch ein Prüfsiegel. Dort finden Sie iPhone-Software mit tierischen Klingeltönen (Ringtones), Top-Nachrichten-Apps wie Kicker oder Auto-Bild, Games, wie iDarts, Bildbearbeitungs-Programme und viele nützliche Tools, um etwa Ihre Daten einfach und übersichtlich zu verwalten und zu synchronisieren. Gefällt Ihnen eine Applikation, gelangen Sie über den Link zum ausführlicheren Test. Von dort aus gelangen Sie weiter zum Download-Bereich. Viel Spaß beim Stöbern!
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1142511
Content Management by InterRed