63598

Sony, Nokia und RIM

10.07.2008 | 10:52 Uhr |

Am 9. Juni hat Apple das langerwartete iPhone 3G mit UMTS und GPS vorgestellt, in den Handel gelangt es am 11. Juli. Experten erwarten stark ansteigende Verkaufszahlen, das iPhone 3G muss sich jedoch harter Konkurrenz erwehren. Unsere Schwesterpublikation Macwelt gibt einen Markt-Überblick.

Das iPhone 3G setzt auch weiterhin auf einen Touchscreen, setzt beim Funken aber auf UMTS/HSDPA, zudem ist ein GPS-Empfänger eingebaut. Was aber haben sich Apples Konkurrenten, die traditionellen Handy-Hersteller, inzwischen einfallen lassen? Kein Zufall, dass auch die wichtigsten Handyhersteller in diesem Sommer neue Multimedia-Handys mit Vollausstattung vorstellen werden, manche davon sogar mit Touchscreen. Dabei fallen vor allem die Angebote von Sony, HTC, Nokia und RIM (Blackberry) auf.

Hinweis: Dieser Artikel stammt von unserer Schwesterzeitschrift Macwelt .

0 Kommentare zu diesem Artikel
63598