726729

Zwischenablage - Zeichen und Bilder

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Alle Versionen: Auch bei einem anderen internen Limit zeigt Winword absolute Kontinuität in allen Versionen: Sicher hat auch Sie schon das eine oder andere Mal eine Meldung irritiert, die Winword zuweilen beim Beenden anzeigt: "Sie haben viel Text in der Zwischenablage abgelegt. Soll dieser Text ... anderen Anwendungen zur Verfügung stehen?" Auch hier ist offensichtlich, daß diese Meldung erst ab einer bestimmten Byte-Menge erfolgt und die Zwischenablage vor unnötiger Speicherverschwendung bewahren soll. Diese Absicht ist an sich positiv, ihre Ausführung jedoch mangelhaft, wie sich bei genauerer Betrachtung herausstellt: Wann erfolgt diese Meldung? Je nachdem, ob die in der Zwischenablage befindlichen Daten nur Text oder auch Grafiken erhalten, erscheint die Frage bei mehr als 10.240 Zeichen (nur Text), mit eingebundener Grafik bei mehr als 10.198 Zeichen - bei mehreren Grafiken sinkt die für die Meldung benötigte Textmenge nur geringfügig. Bei den enthaltenen Grafiken gehen offenbar nur stellvertretende Zeiger in die Rechnung mit ein.

Was bedeutet das in der Praxis? Sie erhalten nur dann den speicherschonenden Hinweis, wenn die in die Zwischenablage kopierten Daten relativ viel Text enthalten, während Winword bei einem kopierten Dokumentauszug mit wenig Text und zehn Bildern keinen Mucks tut. Bekanntlich frißt aber eine solche Kopie wesentlich mehr Speicherressourcen als ein 20-KB-Text. Wer diesen Speicherfresser unterschätzt, sollte einmal unter Winword zehn Abbildungen und wenig Text mit <Strg>-< C> kopieren, Winword verlassen (es erfolgt keine Meldung!) und dann (unter Windows 95) den Systemmonitor (SYSMON. EXE) starten. Als Datenquelle wählen Sie unter "Bearbeiten, Hinzufü-gen" den Eintrag "Freier Speicher" aus und unter Ansicht am besten "Numerische Anzeige". Wenn Sie jetzt irgendwo im Explorer eine Datei markieren und nach <F2> mit <Strg>-< C> die Zwischenablage entschlacken, erhalten Sie umgehend 2 bis 4 MB mehr Arbeitsspeicher! Unter Windows 3.1x können Sie die gleiche Prüfung über "Hilfe, Info" vornehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
726729