726695

Zugriffszeit von CD-Laufwerken

Wie schnell ein CD-ROM-Laufwerk ist, hängt auch von der Zugriffszeit ab. In den Datenblättern finden Sie aber meist nur die "1/ 3-Stroke-Zeit", bei der lediglich über ein Drittel der CD-Oberfläche gemessen wird.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Gering

Wie schnell ein CD-ROM-Laufwerk ist, hängt auch von der Zugriffszeit ab. In den Datenblättern finden Sie aber meist nur die "1/ 3-Stroke-Zeit", bei der lediglich über ein Drittel der CD-Oberfläche gemessen wird.

Oder der Hersteller nennt die Zeit für die Positionierung auf die richtige Spur (Seek). Informativ jedoch ist die Zeit, die das Laufwerk maximal benötigt, um einen Sektor zu finden (Full Stroke). Vorsicht! Jeder Hersteller misst anders, so dass Sie bei Ihrer Kaufentscheidung unbedingt herstellerunabhängige Vergleichstests zu Rate ziehen sollten.

Deren Ergebnisse liegen meist über den Datenblatt-Angaben der Hersteller, vor allem wenn die tatsächliche mittlere Zugriffszeit ermittelt wird - wie bei den Tests der PC-WELT. Zur mittleren Zugriffszeit gehört nämlich auch die Latenzzeit. Das ist die Zeit, die das Laufwerk nach dem Positionieren benötigt, bis es tatsächlich Daten liefert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
726695