726638

Zellinhalt als Dateinamen verwenden

Sie bearbeiten häufig Rechnungsformulare mit Excel. Nun möchten Sie, daß beim Speichern der Datei als Name immer der Inhalt der Zelle C7 verwendet wird, weil in dieser Zelle die Rechnungsnummer steht.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie bearbeiten häufig Rechnungsformulare mit Excel. Nun möchten Sie, daß beim Speichern der Datei als Name immer der Inhalt der Zelle C7 verwendet wird, weil in dieser Zelle die Rechnungsnummer steht.

Lösung:

Sie können mit einem kleinen Makro einen Speichervorgang definieren, der eine bestimmte Zelle als Namen für die Datei festlegt. Wählen Sie dazu "Extras, Makro, Makros", geben Sie einen Namen für das Makro an, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Erstellen".

In dem Visual-Basic-Fenster geben Sie an der aktuellen Cursorposition diese Zeile ein: ActiveWorkbook.SaveAs FileName:="C:\Eigene Dateien\" & Range("C7").Formula Schließen Sie daraufhin das Fenster. Zur komfortableren Bedienung können Sie zusätzlich ein Icon für dasMakro über "Ansicht, Symbolleisten"in eine beliebige Symbolleiste aufnehmen. Markieren Sie dazu die gewünschte Symbolleiste, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Anpassen". Auf der Registerkarte "Symbolleisten" wählen Sie unter "Kategorien" den Eintrag "Makros" aus. Ziehen Sie das Makro auf die entsprechende Symbolleiste, und entscheiden Sie sich für ein Icon. In Zukunft haben Sie dann die Wahl zwischen dem normalen und Ihrem selbstdefinierten Speichervorgang.

0 Kommentare zu diesem Artikel
726638