113456

Zeitung: Deutsche Tauschbörsennutzer sollen verklagt werden

29.03.2004 | 12:41 Uhr |

In den USA bereits gang und gäbe sollen sich bald auch deutsche Tauschbörsennutzer vor Gericht wegen des illegalen Downloads von Musik per Internet verantworten müssen. Einem Bericht der Financial Times Deutschland zufolge soll dieser Schritt morgen offiziell bekannt gegeben werden.

In den USA bereits gang und gäbe sollen sich bald auch deutsche Tauschbörsennutzer vor Gericht wegen des illegalen Downloads von Musik per Internet verantworten müssen. Einem Bericht der " Financial Times Deutschland " zufolge soll dieser Schritt morgen auf der Jahrespressekonferenz der deutschen Phonoverbände offiziell bekannt gegeben werden.

Dies will die Zeitung aus Branchenkreisen erfahren haben. "Es kann jeden treffen", zitiert die FTD eine anonyme Quelle aus den Kreisen. Betroffen sein sollen vor allem diejenigen Nutzer, die eine Vielzahl von Titeln per Tauschbörse anbieten.

In der offiziellen Ankündigung der Jahrespressekonferenz kündigt die IFPI Informationen "über die weitere Strategie der Musikwirtschaft gegen Internetpiraterie" an. Klagen wären letztlich die logische Konsequenz aus der Vorgehensweise anderer Verbände, wie beispielsweise der RIAA.

0 Kommentare zu diesem Artikel
113456