3969

Zehn deutsche Musik-Download-Dienste im Test

09.03.2004 | 12:07 Uhr |

Seit etwa einem Jahr können Computeranwender auch in Deutschland legal Musik aus dem Internet herunter laden. Doch kaum ein Angebot ist derzeit rundum empfehlenswert. Das ist das Ergebnis eines Tests unserer Schwesterpublikation "Digital World" (Ausgabe 2/2004), die zehn Musik-Download-Dienste, die deutschen Usern uneingeschränkt zur Verfügung stehen, unter die Lupe genommen hat.

Seit etwa einem Jahr können Computeranwender auch in Deutschland legal Musik aus dem Internet herunter laden. Doch kaum ein Angebot ist derzeit rundum empfehlenswert. Das ist das Ergebnis eines Tests unserer Schwesterpublikation "Digital World" (Ausgabe 2/2004), die zehn Musik-Download-Dienste, die deutschen Usern uneingeschränkt zur Verfügung stehen, unter die Lupe genommen hat.

Begründung: Zum einen lässt die Benutzerfreundlichkeit fast aller Online-Shops noch zu wünschen übrig, und zum anderen sind die Preise für die Musik-Downloads zu hoch.

Durchschnittlich 1,49 Euro schlagen pro heruntergeladenem Song zu Buche. Für ein komplettes Album mit zwölf Songs kommen so leicht 18 Euro zusammen, den zeitlichen Aufwand und das Geld für die Internetverbindung nicht mitgerechnet.

Die "Digital World" rät Nutzern daher auf jeden Fall zum Preisvergleich. Und wer viele Musik-Titel aus dem Internet holt, sollte auf Rabatte, Abo-Systeme und Flatrates der einzelnen Betreiber achten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
3969