2196304

Youtube richtig nutzen - so geht´s

23.10.2016 | 15:44 Uhr |

Die beliebteste Videoplattform Youtube hat alleine in Deutschland rund 40 Millionen Nutzer – täglich werden mehr als 100 Millionen Clips angesehen. Lesen Sie, wie Sie Videos finden und mit Tools auch auf die eigene Festplatte herunterladen.

Als Youtube vor elf Jahren an den Start ging, konnte noch keiner die Erfolgsgeschichte dieser Videoplattform erahnen, die Google im Oktober 2006 von ihren drei Gründern Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim übernommen hat. Bei Youtube gibt es unter anderem Musikvideos, Film- und Fernsehausschnitte, Trailer und selbstgedrehte Filme. Seit den Anfängen hat sich die Wiedergabequalität der Videos permanent gesteigert: Nach den ersten HD-Videos mit 720p Ende 2008 (1280 x 720 Pixel), folgte Mitte November 2009 die Unterstützung für 1080p (1920 x 1080 Pixel). Seit Juli 2010 werden auch Videos in 4K-Auflösung mit 4096 x 2304 Pixel angeboten.

PC, Tablet und Smartphone: Erste Schritte auf Youtube unternehmen

Die Videos liegen im HTML5-Format vor und lassen sich somit direkt im Webbrowser aufrufen und abspielen. Für iOS-Geräte, Android-Smartphones und -Tablets wie auch Windows Phones gibt es spezielle Player. Für die Wiedergabe am Smart-TV ist eine Youtube-App in der Regel vorinstalliert. Alternativ besteht zudem die Möglichkeit, zahlreiche Set-Top-Boxen und USB-Media-Sticks wie Google Chromecast zum Abspielen der Youtube-Videos zu nutzen. Auf die Inhalte von Youtube greifen Sie auf dem Rechner mit dem Browser zu, indem Sie einfach die Webseite www.youtube.com öffnen. Eine Anmeldung mit einem Google-Konto ist nicht zwingend erforderlich, aber empfehlenswert, um alle Funktionen wie das Abonnieren von Kanälen nutzen zu können. Nach der Anmeldung sehen Sie im Browser in der oberen rechten Ecke des Youtube-Bildschirms Ihren Namen beziehungsweise Ihren Nutzernamen mit einem hinterlegten Bild. Auf einem Smartphone oder Tablet tippen Sie auf „Konto“, um herauszufinden, ob Sie angemeldet sind.

Überblick: Das sind die 10 Top-Verdiener auf Youtube

Auf der Youtube-Startseite sehen Sie aktuelle Neuerscheinungen der von Ihnen abonnierten Kanäle sowie für Sie empfohlene Videos. Aus Ihren Vorlieben, also bereits abgespielten Videos, werden außerdem beliebte Inhalte und Youtube-Mixe angezeigt. Was auf Youtube gerade besonders angesagt ist, erfahren Sie im Bereich „Trends“. Sie können diese alle durchsuchen oder eine bestimmte Kategorie wie Musik, Nachrichten oder Gaming auswählen, um nur Videos zu diesem Thema angezeigt zu bekommen. Die Suche am oberen Bildschirmrand nutzen Sie wie Google: einen oder mehrere Suchbegriffe eingeben und die Ergebnisse werden angezeigt. Die Treffer lassen sich nach Videos, Kanälen oder Playlists filtern.

Ein Klick auf die drei waagerechten Striche links oben im Browserfenster öffnet die Navigationsleiste: Auch hier gelangen Sie zur Startseite, zu den Trends, Ihren Abos und zum Verlauf mit den kürzlich angesehenen Videos. Darunter werden die abonnierten Kanäle angezeigt. Klicken Sie auf ein Video, um es abzuspielen. Zur bildschirmfüllenden Ansicht wechseln Sie mit einem Klick auf das Symbol rechts unten im Player-Fenster.

Erst seit Kurzem können Youtube-Videos per neuer Loop-Funktion in der Dauerschleife abgespielt werden. Dazu musste man bislang auf Tricks oder Dienste von Drittanbietern zurückgreifen. Um die Funktion auszuwählen, genügt ein Rechtsklick auf das gewünschte Video. Im Kontextmenü findet sich die Option „Schleife“, die per Klick aktiviert wird. Die Funktion empfiehlt sich unter anderem für Ambient-Sounds zum Einschlafen oder für Benutzer, die einfach nicht genug von ihrem neuen Lieblingssong bekommen können. Auch für seichte Hintergrundmusik kann sich das Feature eignen.

Das werbefinanzierte Programm Free Youtube Download ermöglicht das einfache Herunterladen und Konvertieren von Youtube-Videos, die Sie zuvor über Ihre URL der Download-Liste hinzugefügt haben.
Vergrößern Das werbefinanzierte Programm Free Youtube Download ermöglicht das einfache Herunterladen und Konvertieren von Youtube-Videos, die Sie zuvor über Ihre URL der Download-Liste hinzugefügt haben.

Spannende Videokanäle für Ihr Youtube-Konto abonnieren

Unter „Abos“ sind die von Ihnen abonnierten Kanäle mit den jeweiligen Inhalten aufgeführt. So erhalten Sie automatisch Benachrichtigungen für aktuelle Videos Ihres Lieblingsvereins, neue Anleitungen, Clips bestimmter Künstler und andere Inhalte, ohne erst danach suchen zu müssen. Auf diese Weise verpassen Sie ganz sicher keine interessanten Inhalte mehr. Zum Abonnieren von Kanälen auf einem Computer stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrem Konto angemeldet sind. Wenn Sie einen für Sie interessanten Kanal gefunden haben – beispielsweise PC-WELT TV –, klicken Sie ganz einfach auf die rote „Abonnieren“-Schaltfläche. Auf dem Smartphone beziehungsweise dem Tablet sehen Sie die „Abonnieren“-Schaltfläche rechts oben. Ab jetzt werden jedes Mal, wenn Sie die Startseite aufrufen, neue Videos Ihrer Abos im Feed „Abos“ angezeigt.

Youtube: Dieses 8K-Video kann fast niemand anschauen

Auch im „Empfohlene Videos“-Feed erscheinen neben empfohlenen Kanälen oder Videos, die Sie interessieren könnten, Videos Ihrer Abos. Die Übersicht wird übrigens ebenfalls auf einer Videoseite links neben dem Player angezeigt. Um ein abgeschlossenes Abonnement zu beenden, gehen Sie zu „Abos verwalten“ und stellen den Mauszeiger auf die graue Fläche rechts am Ende der Zeile. Die Beschriftung ändert sich von „Abonniert“ zu „Abo beenden“. Klicken Sie jetzt mit der Maus.

In Youtube finden Sie Unmengen an Videos, die Sie in einem Player-Fenster oder in einer Vollbildansicht wiedergeben können. Thematisch verwandte Inhalte werden im rechten Bereich eingeblendet.
Vergrößern In Youtube finden Sie Unmengen an Videos, die Sie in einem Player-Fenster oder in einer Vollbildansicht wiedergeben können. Thematisch verwandte Inhalte werden im rechten Bereich eingeblendet.

Playlists mit Ihren Lieblingsvideos zusammenstellen

Während ein Abo immer nur für einen Kanal gilt, können Sie mit Playlists Videos aus unterschiedlichen Kanälen verwalten. Klicken Sie dazu unter einem Video auf „Hinzufügen“ und legen Sie beim ersten Aufruf einen neuen Kanal unter Ihrem Namen an. In der Menüleiste links klicken Sie auf „Mein Kanal“, um die Einstellungen zu ändern“. Über das Zahnradsymbol geht es zu den Datenschutzeinstellungen. In den Vorgaben sind alle Kanäle „Privat“ – nur Sie können die Playlist sehen.

Bei einem weiteren Klick auf „Hinzufügen“ lässt sich eine neue Playlist mit einem frei wählbaren Namen anlegen und der Status festlegen: „Öffentlich“, „Nicht gelistet“ und „Privat“. Fügen Sie einfach mehrere Playlists hinzu, um Inhalte thematisch zu trennen. Nach einem Klick auf „Hinzufügen“ wählen Sie dann die gewünschte Liste aus. Sie steht auf allen Geräten zur Verfügung, auf denen Sie sich mit demselben Konto bei Youtube anmelden.

Youtube will 360-Grad-Videos live ausstrahlen

Gerüchten zufolge will Youtube demnächst in Echtzeit 360-Grad-Videos senden. Technisch gesehen ist das Livestreaming von 360-Grad-Videos allerdings sehr anspruchsvoll. Die von bis zu 16 Einzelkameras erstellten Videos müssen nach der Aufnahme miteinander verbunden werden, um dem Zuschauer ein Mittendrin-Gefühl zu bieten. Die meisten Kameras haben keine Möglichkeit, diese Berechnungen in Echtzeit zu realisieren. Die Gespräche zwischen Youtube und den nicht näher genannten Kameraherstellern zielen offenbar in diese Richtung ab. Einen konkreten Termin für den Start von 360-Grad-Livestreams auf Youtube gibt es noch nicht. Möglicherweise wartet Youtube auch ab, bis leistungsfähigere Kameras zur Verfügung stehen, die die Berechnung der 360-Grad-Videos in Echtzeit stemmen können.

Neue YouTube-Werbung | Virus im AKW
0 Kommentare zu diesem Artikel
2196304