Xerox Phaser 860DX

Mittwoch den 23.01.2002 um 11:43 Uhr

von Andreas Helmiss

Ein recht flotter Farbdrucker für den professionellen Einsatz.
Ein recht flotter Farbdrucker, der jedoch wegen der langen Aufwärmzeit nicht für den Ausdruck zwischendurch geeignet ist. Der Preis ist für die gebotene Leistung insgesamt zu hoch.

Gesprächig: Nach dem ersten Einschalten und etwa 15 Minuten Aufwärmzeit druckt der Festtintendrucker 1 Statusseite sowie 1 Kurzanleitung, die englischsprachig das Einrichten des Druckers erklärt. Die Installation war absolut problemlos. An Schwarzweiß-Vorlagen schaffte er pro Minute rund 9,7, bei farbigen rund 6,2 Seiten pro Minute - deutlich weniger als die nominelle Geschwindigkeit (16 beziehungsweise 10 Seiten pro Minute).

Dabei werkelte das Gerät recht geräuschvoll. Außerdem machte sich ein Geruch vom Typ "Wachsmalkreide" im Raum breit. Die Druckqualität war noch o.k.: Es gab leicht ausgefranste Buchstabenränder, und die Fotodrucke zeigten ein sichtbares Raster. Die Farben waren leuchtend und satt. Auf Wunsch druckt der Phaser 860DX dank integrierter Duplexeinheit auch beidseitig. Die Garantiezeit beträgt 12 Monate mit Vor-Ort-Service.

Ausstattung: 1200 x 1200 dpi Auflösung; Schnittstellen: parallel, Ethernet (10/100 MBit/s), USB; Treiber für Win 95/98/ME, NT 4, 2000. Druckersprachen Adobe Postscript 3, PCL 5c; 200- und 500-Blatt-Magazin.

Hersteller/Anbieter
Xerox
Telefon
Weblink
www.xerox.de
Bewertung
Preis
rund 6970 Euro

Mittwoch den 23.01.2002 um 11:43 Uhr

von Andreas Helmiss

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
4572