128358

Neue Icons für jedes Laufwerk

28.03.2008 | 09:15 Uhr |

Je nach Gerätetyp (lokal, CD/DVD oder Netz) sind die Laufwerks-Icons im Arbeitsplatz immer gleich. Gerade wenn Sie viele Partitionen oder Netzlaufwerke verbunden haben, wäre es übersichtlicher, individuelle Icons vergeben zu können. Im Prinzip geht das auch – über Einträge im Registry-Schlüssel „...\Explorer\DriveIcons“. Diese manuelle Methode ist aber mühsam und fehlerträchtig. Besser geht’s mit einem PC-WELT-Tool.

Damit das Tool pcwDriveIcons2 arbeiten kann, muss das .NET Framework 2.0 (auf Ihrem System installiert sein. Rufen Sie das Programm dann per Doppelklick auf. Im Dialog aktivieren Sie die Klickboxen neben den Laufwerken, denen Sie das gleiche neue Icon zuweisen möchten. Dann klicken Sie auf „Icon wählen“ und suchen sich ein passendes Symbol aus. Standardmäßig werden die Icons der Shell32.DLL angezeigt. Über den Dialog können Sie aber auch jede andere ICO, DLL oder EXE-Datei öffnen, die Symbole enthält. Wenn Sie ein passendes Icon gefunden haben, markieren Sie es und klicken auf „OK“. Um die Einstellungen zu übernehmen, gehen Sie auf „Icon setzen“. Dadurch wird der Registry-Eintrag geschrieben und der Explorer neu gestartet. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jedes Laufwerk aus der Liste, das ein anderes Symbol erhalten soll.

Falls Sie später bei einem oder mehreren Laufwerken zum Standard-Icon zurückkehren möchten, aktivieren Sie die jeweiligen Klickboxen und klicken dann auf „Icons löschen“. Damit werden die zuvor gesetzten Registry-Einträge wieder gelöscht und der Explorer neu gestartet.

Technischer Hintergrund: Damit ein bestimmter Laufwerksbuchstabe im Explorer ein neues Icon zugewiesen bekommt, legt unser Tool im Registry-Schlüssel „Hkey_Local_Machine\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersionxplorer\DriveIcons“ einen neuen Schlüssel mit dem jeweiligen Laufwerksbuchstaben an. Darin erzeugt es dann einen weiteren Unterschlüssel „Default-Icon“. In die Standard-Zeichenfolge dieses neuen Schlüssels trägt es den Pfad und den Index zum jeweils gewünschten Icon ein. Damit die Änderungen sofort greifen, startet unser Tool zum Schluss dann noch den Explorer neu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
128358