727597

XP: Macke im Suchen-Dialog

20.10.2006 | 11:41 Uhr |

Wenn Sie im Suchen-Dialog von Windows einen bestimmten Dateityp - etwa XLS - über eine große Ordnerstruktur oder die ganze Platte hinweg suchen und bearbeiten wollen, erwartet Sie fast immer Ärger: Egal, ob Sie nur die "Eigenschaften" aller Dateien einsehen möchten, ein Attribut ändern oder Dateien kopieren beziehungsweise löschen wollen - die Aktion scheitert. Schon der "Eigenschaften"-Dialog zeigt trotz zahlreicher markierter Dateien "0 Dateien, 0 Ordner" an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

'

Problem:

Wenn Sie im Suchen-Dialog von Windows einen bestimmten Dateityp - etwa XLS - über eine große Ordnerstruktur oder die ganze Platte hinweg suchen und bearbeiten wollen, erwartet Sie fast immer Ärger: Egal, ob Sie nur die "Eigenschaften" aller Dateien einsehen möchten, ein Attribut ändern oder Dateien kopieren beziehungsweise löschen wollen - die Aktion scheitert. Schon der "Eigenschaften"-Dialog zeigt trotz zahlreicher markierter Dateien "0 Dateien, 0 Ordner" an.

Lösung:

Der virtuelle Ordner "Suchergebnisse" bietet einen Service, der anwenderfreundlich gemeint, aber nicht ganz zu Ende gedacht ist. Windows öffnet bei der Suche auch alle ZIP-Archive und zeigt daraus die der Suche entsprechenden Inhalte an. Wenn Sie anschließend die Ergebnisse ganz oder teilweise markieren und ein einziges Objekt dieser Markierung stammt aus einem ZIP-Archiv (und ist somit keine eigenständige Datei), dann scheitert die nachfolgende Aktion. Falls überhaupt eine Fehlermeldung erscheint, dann führt sie mit Zugriffs- oder Rechteproblemen in die Irre.

Einzige Abhilfe: Bei kleineren Datenmengen mag es angehen, die Dateien aus ZIP-Archiven gezielt auszufiltern. Bei umfangreichen Suchergebnissen hilft nur noch Versuch und Irrtum: Reduzieren Sie die Markierung so weit, bis der Dialog "Eigenschaften" nicht mehr "0 Dateien" anzeigt. Dann können Sie sicher sein, nur noch Datei-Objekte markiert zu haben, die dann auch alle Datei-Aktionen akzeptieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
727597