231273

Phishing-Angriff per Youtube-Video

05.02.2010 | 12:05 Uhr |

Ein Youtube-Video lockt mit dem Zugang zu der von World-of-Warcraft-Fans heiß erwarteten Erweiterung "Cataclysm". Wer der Anleitung folgt, wird Opfer einer Phishing-Attacke. Nette Worte & leere Versprechungen - hinter der schönen Phishing-Fassade bröckelt es gewaltig. Wir decken auf und verraten, wie Sie sich schützen.

Phishing per Mail und Websites - all das kennen Internet-Nutzer schon. Aber auch per Youtube versuchen Cyberkriminelle leichtgläubige Anwender hereinzulegen. Als Phishing bezeichnet man den Versuch Cyber-Krimineller über gefälschte Internetseiten oder E-Mails an private Daten ihrer Opfer zu kommen. Beispiel Online-Banking: Der Phisher leitet das Opfer auf eine gefälschte, täuschend echt aussehende Internetseite; der Geneppte gibt Kontonummer und Passwort ein, um sich einzuloggen, sieht aber nur eine Fehlermeldung, während die Kontozugangsdaten an den Täter geschickt werden.

Aus diesem Grund raten die Banken dringend davon ab, über Links, etwa in E-Mails, ihre Seiten zu besuchen. Besser ist es, wenn Sie die Adresse manuell eingeben. Doch das Phishing nicht immer nach diesem Schema und auch abseits von Online-Banking, Amazon oder Ebay auf Sie lauern kann, zeigen die folgenden Seiten!

0 Kommentare zu diesem Artikel
231273