721206

Workshop: Schallplatten und Kassetten digitalisieren

19.02.2004 | 10:02 Uhr |

CDs sind pflegeleicht und bequem. Exzellente Musik enthalten aber auch Schallplatten, Musikkassetten und sogar Schellacks. PC-WELT zeigt, wie Sie analoge Aufnahmen auf CD bringen.

CDs sind pflegeleicht und bequem. Exzellente Musik enthalten aber auch Schallplatten, Musikkassetten und sogar Schellacks. PC-WELT zeigt, wie Sie analoge Aufnahmen auf CD bringen.

Auf dem Dachboden verstaubt ein Stapel Schallplatten - Raritäten, an denen Erinnerungen hängen. Die frühen Hits der Lieblings-Band, die unwiederbringliche Einspielung eines Konzerts, die Platte von der Party, als es zum ersten Kuss kam. Viele dieser Aufnahmen sind nicht als CD erhältlich - außer Sie brennen die pflegeleichten Silberlinge selbst. Gründe dafür gibt es genug: Für unterwegs taugen Schallplatten nicht, und die Konzert-Mitschnitte von damals oder der Retro-Party-Mix sind handlicher auf der CD.

Ähnliches gilt für Musikkassetten, die Sie schleunigst vor dem Verfall retten sollten: Sie verlieren mit den Jahren an Tonqualität, wirken dann dumpf, bis die Musik nicht mehr gut klingt. Zum Glück brauchen Sie nicht viel, um eine Analogaufnahme auf CD zu bannen. Was früher Tonstudios mit teuren Spezialprogrammen erforderte, leistet heute jeder gängige PC mit erschwinglicher Software.

Über die Jahre hat sich insbesondere das Programm Clean von Steinberg dank Funktionsvielfalt und leichter Bedienbarkeit einen Namen gemacht: Es ist im Oktober in der Version 5.0 erschienen und bietet für knapp 40 Euro alle notwendigen Werkzeuge zur Soundbearbeitung.

Und so geht's: Zu Beginn bringen Sie den Plattenspieler auf Vordermann und schließen die Stereo-Anlage oder das Kassettengerät an den PC an. Dann übertragen Sie die Musik, entfernen Knistern sowie Rauschen und geben der Aufnahme mehr Pep. Zum Schluss brennen Sie die Musik auf die CD - schon haben Sie es geschafft! Lehnen Sie sich zurück und lauschen Sie der Musik, die über Jahre in Ihren Plattenkisten verschollen war. Und das Beste: Sie hört sich so gut an wie am Tag, als Sie die Platte gekauft haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
721206