13.12.2013, 12:09

Panagiotis Kolokythas

Aufgedeckt

Wordpad mag Opensource

In Windows 7 hat Wordpad nicht nur eine neue Oberfläche erhalten, sondern auch die Zahl der unterstützten Formate wurde erhöht. Neben RTF und Textdokumenten werden jetzt auch Dokumente in Microsofts OOXML-Format (Office Open XML) unterstützt. Auch Dokumente im ODF-Format (OpenDocument-Format) werden unterstützt.
Wordpad bietet in Windows 7 die seit Office 2007 gewohnte Ribbon-Oberfläche. Für das schnelle Erstellen von Briefen und Texten ist Wordpad sehr gut geeignet und bietet alle notwendigen Werkzeuge.
Schade nur, dass Wordpad immer noch über keine Rechtsschreibprüfung verfügt. Wer eine professionelle Textverarbeitung benötigt und kein Geld dafür ausgeben möchte, der greift also weiterhin zu Openoffice.org.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Kommentare zu diesem Artikel (15)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

In diesem Artikel lesen Sie alle Details zu allen Funktionen von Windows 8. mehr

Windows 7: Alle Informationen
Windows 7
Alle Details

In diesem Windows-7-Ratgeber lesen Sie alle Details zu allen Windows-7-Funktionen. mehr

574668
Content Management by InterRed