Word und Excel: Mehrere Dokumente schneller speichern und schließen

Wenn Sie etwa in Word mehrere Dateien gleichzeitig geöffnet haben und dann das Programm beenden, fragt Sie Word automatisch für jede Datei, ob Sie die Änderungen speichern möchten. Wollen Sie dagegen nur alle Dateien schließen, ohne Word zu beenden, müssen Sie die Dateien einzeln schließen. Die PC-WELT verrät Ihnen, wie Sie mehrere Dokumente schneller speichern und schließen können.
Anforderung Einsteiger
Zeitaufwand Gering
Problem:

Wenn Sie etwa in Word mehrere Dateien gleichzeitig geöffnet haben und dann das Programm beenden, fragt Sie Word automatisch für jede Datei, ob Sie die Änderungen speichern möchten. Wollen Sie dagegen nur alle Dateien schließen, ohne Word zu beenden, müssen Sie die Dateien einzeln schließen.

Lösung:

Es gibt eine Abkürzung, die in Word und Excel ab Version 6.0 funktioniert. Halten Sie die <Shift>-Taste gedrückt, und klicken Sie auf den Menüpunkt "Datei".

Die Einträge "Schließen" und "Speichern" erscheinen nun als "Alles schließen" und "Alles speichern". Ein Klick auf "Alles schließen" genügt, und Word fragt wie beim Beenden alle offenen Dateien einzeln ab.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
699776