687372

Word: Spezielle Zeichen selbst zusammenbauen

Sie benötigen ein spezielles, aus zwei Zeichen kombiniertes Sonderzeichen, das Word Ihnen über "Einfügen, Symbol“ nicht anbietet. Ein Beispiel dafür ist das mathematische "Entspricht“-Zeichen. Sie können solche Zeichen mit Hilfe der Feldfunktion EQ (Equation) manuell zusammensetzen. Wir zeigen Ihnen wie es funktioniert.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie benötigen ein spezielles, aus zwei Zeichen kombiniertes Sonderzeichen, das Word Ihnen über "Einfügen, Symbol“ nicht anbietet. Ein Beispiel dafür ist das mathematische "Entspricht“-Zeichen.

Lösung:

Sie können solche Zeichen mit Hilfe der Feldfunktion EQ (Equation) manuell zusammensetzen. Diese Funktion dient dazu, eine mathematische Gleichung in einem Feld zu erstellen. Für das "Entspricht“-Zeichen benötigen Sie folgende Schalter der EQ-Funktion:

\o() legt die Zeichen übereinander, die in den runden Klammern durch Strichpunkte getrennt folgen.

\s() kann Elemente in den runden Klammern hoch- oder tiefstellen.

Der Schalter \s() besitzt mehrere Optionen: Wir verwenden hier \do1, um ein einzelnes Zeichen um 1 Punkt unter den angrenzenden Text zu verschieben, und \up2, um ein Element um 2 Punkte über den angrenzenden Text zu stellen.

So geht’s: Setzen Sie den Cursor an die Stelle im Text, an der das "Entspricht“-Zeichen stehen soll. Fügen Sie mit <Strg>-<F9> ein leeres Feld ein (geschweifte Klammern). Tippen Sie die Formel

EQ \o(\s\do1(=);\s\up2(^))

ein. Mit <Alt>-<F9> erhalten Sie jetzt Ihr Sonderzeichen. Änderungen in der Formel nehmen Sie vor, nachdem Sie mit <Alt>-<F9> wieder in den Bearbeitungsmodus zurückgewechselt sind.

Falls Sie ein solches Zeichen häufig benötigen, empfehlen wir, einen Autotext-Eintrag anzulegen: Markieren Sie dazu das neu definierte Zeichen. Über den Menübefehl "Einfügen, Autotext, Neu“ legen Sie den neuen Autotext-Eintrag mit dem markierten Zeichen an. Im folgenden Dialogfeld geben Sie eine Zeichenfolge ein, über die Sie ihn in Zukunft aufrufen. Wenn Sie dieses Kürzel künftig im Dokument eingeben und die Taste <F3> drücken, ersetzt Word es durch das gewünschte Zeichen.

Soll Word das Kürzel automatisch ersetzen, definieren Sie statt des Autotextes einen Autokorrektur-Eintrag. Markieren Sie dazu ebenfalls das erstellte Sonderzeichen, und wählen Sie "Extras, Autokorrektur-Optionen“ (2000/XP: "Extras, Autokorrektur“). Auf der Registerkarte "Autokorrektur“ ist das markierte Zeichen bereits eingetragen, Sie müssen nur noch angeben, welche Zeichenfolge Word durch dieses Zeichen ersetzen soll. Verwenden Sie eine aussagekräftige Bezeichnung für den Eintrag, beispielsweise "entspr “.

0 Kommentare zu diesem Artikel
687372