727657

Word 97-2003: Makros ohne Umweg starten

24.10.2006 | 09:47 Uhr |

Sie zeichnen häufig Makros in Word auf und finden es zu umständlich, sie über "Extras, Makro, Makros" aufzurufen. Sie möchten keine Hotkeys vergeben, weil Sie sich sonst jede Menge Tastenkombinationen merken müssten. Sie wollen auch nicht für jedes Makro eine eigene Schaltfläche in der Symbolleiste oder einen eigenen Menüpunkt anlegen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie zeichnen häufig Makros in Word auf und finden es zu umständlich, sie über "Extras, Makro, Makros" aufzurufen. Sie möchten keine Hotkeys vergeben, weil Sie sich sonst jede Menge Tastenkombinationen merken müssten. Sie wollen auch nicht für jedes Makro eine eigene Schaltfläche in der Symbolleiste oder einen eigenen Menüpunkt anlegen.

Lösung:


Unser Word-Add-in :pcwAlleMakros behebt das Problem komfortabel. Sie erhalten damit eine ständig verfügbare Liste aller Makros, die sich bei Bedarf aktualisieren lässt und über die Sie die Makros auch starten können.

Aufgrund von Beschränkungen in Word lassen sich allerdings nur Makros der globalen Vorlage Normal.DOT und der mit dem aktuellen Dokument verbundenen Vorlagen anzeigen. Die Namen der in Add-ins enthaltenen Makros können Sie per Visual Basic nicht ermitteln. Aufgezeichnete Makros landen allerdings standardmäßig in der Normal.DOT, so dass diese in jedem Fall berücksichtigt werden.

Unser Add-in legt bei der Installation die neue Symbolleiste "pcwAlleMakros" mit einer Auswahlbox und zwei Schaltflächen an. Nach einem Klick auf "Aktualisieren" zeigt Word eine Makroliste in der Auswahlbox an. Wenn Sie ein Makro wählen, startet es automatisch. Sie können aber auch auf die Schaltfläche "Start" klicken, um das aktuell angezeigte Makro auszuführen.

pcwAlleMakro: (De-)Installation
Zur Installation unseres Tools müssen Sie die Datei pcwAlleMakros.DOT nur ins Autostart-Verzeichnis Ihrer Word-Installation kopieren. Wie es heißt, erfahren Sie, wenn Sie unter "Extras, Optionen, Speicherort für Dateien" nachsehen (Word 97: "Extras, Optionen, Dateiablage"): Es steht in der Zeile "Autostart". Starten Sie dann Word neu. Zur De-Installation beenden Sie Word und löschen die Datei pcwAlleMakros.DOT. Starten Sie dann Word, und entfernen Sie über "Ansicht, Symbolleisten, Anpassen" die Symbolleiste "pcwAlleMakros".

pcwAlleMakros: Hinweise und Tipps
Ab Word 2000 müssen Sie über "Extras, Makro, Sicherheit" die Sicherheitsstufe auf "Mittel" stellen, und ab Word XP aktivieren Sie zusätzlich die Klickbox vor "Zugriff auf Visual Basic-Projekt vertrauen". Sonst erhalten Sie beim Einsatz unseres Add-ins eine Fehlermeldung. Da Word den aktuellen Zustand der Auswahlbox in der globalen Dokumentvorlage speichert, müssen Sie beim Beenden von Word das Speichern der Normal.DOT bestätigen. Diese Abfrage lässt sich vermeiden, indem Sie auf "Extras, Optionen" klicken und auf der Registerkarte "Speichern" den Punkt "Anfrage für Speicherung von Normal.dot" deaktivieren.

pcwAlleMakros: Add-in anpassen
Nachdem Sie aus der Liste von pcwAlleMakros ein Makro ausgewählt haben, startet es automatisch. Da kann es schnell passieren, dass Sie versehentlich das falsche erwischen. Wenn Sie die Makros nur über die Schaltfläche "Start" aktivieren möchten, müssen Sie den Quellcode unseres Add-ins bearbeiten. Starten Sie Word, und ziehen Sie die Datei pcwAlleMakros.DOT aus dem Word-Autostart-Odner auf die Word-Titelleiste. Öffnen Sie dann den Visual-Basic-Editor (<Alt>-<F11>), und wählen Sie im Projekt-Explorer auf der linken Seite per Doppelklick "TemplateProjekt (pcwAlleMakros), Module, mdAlleMakros". Im Editor-Fenster kommentieren Sie die fünfte Zeile "Call pcwStartMakro" mit einem Hochkomma ("'") aus. Gehen Sie auf "Datei, pcwAlleMakros speichern", und schließen Sie den Visual-Basic-Editor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
727657