690350

Word 97-2003: Ein Hotkey für die Hotkeys

Word hat viel mehr Befehle zu bieten, als es in den Menüs präsentiert. Sie wollen solche Geheimtipps nicht im Kopf bewahren oder notieren, sondern im Menü vorfinden. Wir erklären Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Einsteiger

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Word hat viel mehr Befehle zu bieten, als es in den Menüs präsentiert. So kennen langjährige Word-Benutzer etwa Strg-8 und Strg-9 zum Verkleinern oder Vergrößern der Schrift. Sie wollen solche Geheimtipps nicht im Kopf bewahren oder notieren, sondern im Menü vorfinden.

Lösung:

Word kennt einen Hotkey, mit dem Sie Befehle, denen andere Hotkeys zugeordnet sind, bequem ins Menü aufnehmen können. Drücken Sie Alt Gr-6, und der Cursor verwandelt sich in ein schwarzes Kreuz. Wenn Sie jetzt den Hotkey drücken, wird dieser nicht ausgeführt, sondern das Kreuz verschwindet. Das war's auch schon - Sie finden den Befehl danach im Menü. Sie sehen also, um beim Beispiel zu bleiben, die Punkte "Schriftart verkleinern um 1 Pt Strg+8" und "Schriftart vergrößern um 1 Pt Strg+9" unter "Format", wenn Sie den Tipp mit Strg-8 und Strg-9 ausgeführt haben.

Auch mit "Extras, Anpassen" können Sie Befehle ins Menü aufnehmen. Die Methode per Hotkey bietet aber den Vorteil, dass Sie nicht überlegen müssen, in welches Menü ein Eintrag gehört: Er wird automatisch richtig einsortiert. Unter "Extras, Anpassen" können Sie gleich den Button "Tastatur" drücken, wenn Sie die verfügbaren Word-Befehle durchsuchen. Wenn Sie einen davon per Tastenkombination nutzen wollen, teilen Sie ihm einen unbenutzten Hotkey zu, etwa Alt-Strg-A. und befördern ihn mit Alt Gr-6, Alt-Strg-A ins Menü.

0 Kommentare zu diesem Artikel
690350