689207

Word 2000-2003: Bildhafter Formsatz

Sie wollen ein ausgeschnittenes Bild so in einen Word-Text einsetzen, dass der Text an den Konturen des freigestellten Motivs entlang fließt. Für die Bildvorbereitung liefert Office zwar den Photo Editor mit, aber die Möglichkeiten dort sind begrenzt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Profis

Zeitaufwand:

Hoch

Problem:

Sie wollen ein ausgeschnittenes Bild so in einen Word-Text einsetzen, dass der Text an den Konturen des freigestellten Motivs entlang fließt. Für die Bildvorbereitung liefert Office zwar den Photo Editor mit, aber die Möglichkeiten dort sind begrenzt.

Lösung:

Im Photo Editor ist es mühsam, einen Bildbereich freizustellen und dann als TIF-Datei mit Transparenz zu speichern. Legen Sie den Bildausschnitt besser in einer anderen Software fest. Wir zeigen zur Gratisbildbearbeitung Gimp , zu Photoshop und Paint Shop Pro, wie es geht.

Gimp:

Wählen Sie das Hauptmotiv beispielsweise mit dem Zauberstab oder dem Lasso aus, und drücken Sie danach <Strg>-<C>. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste ins Bild, und wählen Sie im Kontextmenü "Als neues Bild einfügen", um aus dem markierten Bereich ein neues Bild mit transparentem Hintergrund zu erzeugen. Speichern Sie das Ergebnis als TIF-Datei mit den vorgeschlagenen Einstellungen.

Photoshop:

Definieren Sie über die Photoshop-Tools "Auswahl", "Lasso" und/oder "Zauberstab" den gewünschten Bereich, und befördern Sie ihn mit <Strg>-<C> in die Zwischenablage. Gehen Sie dann auf "Datei, Neu", belassen Sie hier alle vorgegebenen Dimensionen, aber klicken Sie unter "Inhalt" auf "Transparent". Mit <Strg>-<V> legen Sie die Auswahl auf den transparenten Hintergrund und speichern das fertige Bild als Tiff. Vorsicht allerdings – Photoshop 7 und Photoshop CS speichern TIF-Dateien manchmal so, dass sie in Word nicht mehr korrekt erscheinen. Sollten solche Probleme auftreten, schalten Sie im "Speichern"-Dialog gegebenenfalls die LZW-Komprimierung ab.

Paint Shop Pro:

Nutzen Sie die Auswahlwerkzeuge, um den Bereich festzulegen, und gehen Sie als Zwischenschritt auf "Auswahl, Umwandeln in Ebene". Klicken Sie dann im Ebenen-Browser den bisherigen Hintergrund rechts an, und wählen Sie "Löschen". Jetzt gehen Sie nochmals auf den Menüpunkt "Auswahl" und dann auf "Auswahl laden/speichern, Auswahl in Alpha-Kanal speichern". Klicken Sie in diesem Dialog auf "Speichern", gehen Sie in der Menüleiste auf "Kopie speichern unter", und sichern Sie die Grafik als TIF-Datei.

In Word gehen Sie an die Stelle, an der die freigestellte Grafik erscheinen soll, und wählen Sie mit dem Menüpunkt "Einfügen, Grafik, Aus Datei" das TIF-Bild aus. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste aufs Motiv und anschließend auf "Grafik formatieren". Auf der Registerkarte "Layout" klicken Sie auf "Passend" – und voilà, jetzt läuft der Text um Ihr Bild herum.

Die Grenze zwischen Text und Bild passt noch nicht perfekt, und Sie wollen den Text anders fließen lassen? Klicken Sie wieder rechts auf das Foto, und wählen Sie im Kontextmenü "Grafiksymbolleiste anzeigen". In dieser Leiste klicken Sie auf das Symbol "Textfluss" und ganz unten auf "Rahmenpunkte bearbeiten". Word zeigt jetzt die Trennlinie zwischen Text und Bild, und Sie ändern die Kontur nach Belieben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
689207