1587634

Windows 8: Reparaturoptionen Reset und Refresh

17.10.2012 | 17:01 Uhr |

Wie von Windows 7 und Vista gewohnt gelangt man nach absolviertem BIOS mit Taste [F8] zu den Reparatur-Optionen des neuen Systems. Der freundliche Anstrich mit grafischer Bedienung sollte nicht darüber täuschen, dass es auch hier ans Eingemachte geht.

Neu sind die Optionen “PC ohne Auswirkungen auf die Dateien auffrischen” (Refresh) und “Alles entfernen und Windows neu installieren” (Reset):
Refresh bedeutet eine Reparatur-Installation. Windows 8 überschreibt System-relevante Dateien durch die originalen des Installations-Mediums und berücksichtigt ferner die Dateien eines frühen Wiederherstellungspunktes. Alle Benutzerdateien, also Dokumente, Musik, Bilder, bleiben unbehelligt und vollständig erhalten. Trotzdem handelt es sich um eine relativ zeitaufwändige und zugleich radikale Systemreparatur. Sie ist nur bei wirklich gravierenden Problemen zu empfehlen. Sämtliche klassische Windows-Programme werden beseitigt. Modern Apps werden re-installiert, sofern der Windows-Benutzer die Synchronisierung aktiviert hatte.
Reset ist die härtere der neuen Reparatur-Optionen. Windows 8 wird dabei durch eine Neuinstallation auf den originalen Zustand zurückgesetzt. Sämtliche Benutzerdateien gehen dabei verloren. Windows 8 nennt in der modernen Systemsteuerung ("PC-Einstellungen") System Reset als die geeignete Maßnahme vor dem Verkauf des PCs einschließlich System. In der endgültigen Version von Windows 8 soll System Reset durch eine “gründliche” Option ergänzt werden, die alle Sektoren überschreibt und daher ein Wiederherstellen der ursprünglichen Daten verhindert. In der Developer Preview begnügt sich System Reset mit einfacher Formatierung der Partition.
Die beiden Reparatur-Optionen lassen sich, sofern Windows 8 noch lauffähig ist, auch aus der neuen Systemsteuerung ("PC-Einstellungen") starten. Sie befinden sich im Unterpunkt “Allgemein”.

Lesen Sie hier alle Details zu allen Windows-8-Versionen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1587634