35928

Windows wie neu

29.08.2002 | 11:06 Uhr |

Im PC-Alltag sammelt sich viel Datenmüll an - zum größeren Teil liegt's an Windows selbst. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Überflüssiges finden und entsorgen.

Im PC-Alltag sammelt sich viel Datenmüll an - zum größeren Teil liegt's an Windows selbst. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Überflüssiges finden und entsorgen.

Ohne etwas Disziplin von Seiten des Anwenders erstickt jede Windows-Installation am ständig wachsenden Datenwust.

Ob dieser offensichtlich den Durchblick stört - wie im Fall zahlloser Desktop-Icons - oder mehr oder weniger unsichtbar bleibt - etwa in Form von temporären Dateien: Die Daten rauben viel Platz, verlangsamen das System und kosten Übersicht.

Mit dem nötigen Know-how kann der Anwender gefahrlos den Besen schwingen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
35928