Windows sauber

17 kostenlose System-Putzer zum Download

Mittwoch den 06.08.2014 um 11:44 Uhr

von Benjamin Schischka

Bildergalerie öffnen Festplatte entmüllt
© istockphoto.com/fcafotodigital
Datenmüll, Dubletten, voller Desktop - mit diesen Freeware-Tools reinigen Sie Ihr System schnell und effizient. Denn überflüssige Daten verschwenden nicht nur Platz, sondern verlangsamen auch den Rechner.
Festplatte voll, Windows kriecht im Schneckentempo und den Desktop-Hintergrund sieht man vor lauter Icons nicht mehr? Wir stellen kostenlose Tools vor, die die Festplatte entmüllen, Windows beschleunigen und den Desktop aufräumen. Selbst doppelte Dateien und ein verfetteter Autostart sind für diese Top-Tools kein Problem. Ein Programm räumt sogar die Installations-CD von Windows auf - damit unerwünschter Ballast bei der nächsten Installation erst gar nicht auf dem Rechner landet.

Auch wenn die ausgewählten Tools sich redlich Mühe geben und je nach System-Zustand auch beachtliche Ergebnisse erzielen - Wunder vollbringen können sie nicht. Erwarten Sie also nicht, dass Sie nach dem Einsatz der Programme auf Ihrer 500-GB-Platte plötzlich wieder 350 GB frei haben.Oder dass alle nervigen Toolbars verschwunden sind und der Browser binnen Sekunden startet und komplexe Seiten lädt. In manchen Fällen hilft nur noch eine Neuinstallation von Windows. Doch bevor Sie diese angehen, können Sie dem Windows-Wanst noch eine Diät verpassen. In drei Schritten bekommen Sie nämlich Windows schlank und rank . Zusammen mit den hier vorgestellten Tools ist Ihr System danach meist blitzeblank sauber.

Sollten der Software-Schmutz und die Reste alter Installationen aber trotz allem zu tief sitzen, hilft nur noch eine Neuinstallation von Windows. Machen Sie ein Backup Ihrer wichtigsten Daten und legen Sie am besten mit nlite Ihre Wunsch-Installations-DVD von Windows an. Wahlweise erstellen Sie einen USB-Stick zur Windows-Installation. Falls Sie noch keine SSD haben, sollten Sie über den Kauf einer solchen nachdenken, zumindest für die Windows-Partition. Die Ladezeiten werden durch den schnellen Speicher enorm verkürzt.

Mittwoch den 06.08.2014 um 11:44 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
236563