36228

Security-Tools, die Sie wirklich brauchen

26.09.2008 | 12:05 Uhr |

Mit unseren Tipps und Tricks nutzen Sie XP und Vista professioneller, als Microsoft es vorgesehen hat. Unser geniales Security-Paket macht Sie zum Chef eines sicheren Systems.

Alles aus Windows herausholen, es optimal zu schützen – dafür geben wir Ihnen nicht nur theoretisches Wissen an die Hand, sondern auch die mächtige PC-WELT-Security-Suite . Sie finden darin aktuell überarbeitete Versionen der besten Tools sowie Anleitungen, Hintergrundwissen und Tipps, um im Handumdrehen Ihren PC zu einem perfekten System zu machen. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Bereich Sicherheit haben wir hier übersichtlich zusammengestellt.

So nutzen Sie die PC-WELT-Security-Suite
Um die Security-Suite zu nutzen, installieren Sie sie als Erstes. Dazu rufen Sie die Setup-Datei per Doppelklick auf und folgen dem Assistenten. Das Paket starten Sie über „Start, Programme, PC-WELT, pcwSecuritySuite“. Das Paket enthält aktuell überarbeitete Versionen unserer besten und beliebtesten Tools, die Sie ganz leicht über die jeweilige Schaltfläche auf der Paket-Oberfläche erreichen. Zusätzlich finden Sie über die Schaltfläche „Mehr Infos“ umfangreiche Anleitungen, technische Hintergründe und Bemerkungen zu jeder einzelnen Funktion. So wissen Sie zu jeder Zeit, was ein Tool bewirkt und wie es arbeitet. Außerdem lässt sich das Paket aktualisieren, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche am unteren Fensterrand klicken. So bleiben alle enthaltenen Funktionen und das Paket selbst immer aktuell. Das Tool-Paket benötigt .Net Framework 2.0, um zu laufen. Falls die Plattform auf Ihrem System noch fehlen sollte, lädt und installiert sie der Installer automatisch.

1. Wie kann ich Sicherheits-Updates dauerhaft speichern?
Sicherheits-Updates für Windows zu beziehen, ist in jedem Fall sinnvoll. Allerdings werden deren Setup-Dateien dabei nicht gespeichert. Nach einer Neu-Installation müssen Sie ungeschützt ins Netz, um Ihr System zu aktualisieren. Um die Updates zu archivieren, klicken Sie in der Security-Suite auf „Updates ermitteln“. Im sich öffnenden Dialog des PC-WELT-Update-Managers wählen Sie über „“ ein Haupt-Zielverzeichnis, in dem alle Patches abgelegt werden sollen. Aktivieren Sie die Klickbox, um das aktuelle Service Pack herunterzuladen, sowie die Klickboxen neben „Kritische Nicht-Windows-Updates ebenfalls laden“ und „Brenntools ebenfalls herunterladen“. Bei bestehender Internet-Verbindung klicken Sie auf „Überprüfen“, um alle relevanten Updates zu ermitteln. Wird die Liste mit Updates angezeigt, klicken Sie auf „Laden“. Über „Installieren“ richten Sie alle nötigen Updates aus dem Haupt-Zielverzeichnis mit einem Klick ein. Eine Internet-Verbindung ist hierfür nicht nötig. Die Setup-Dateien bleiben erhalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
36228