1669781

Mit der Windows 8 Karten-App schnell ans Ziel

08.02.2013 | 12:03 Uhr |

Atlas, Routenplaner und Verkehrsinfo – all diese Funktionen vereint Microsoft in der Karten-App von Windows 8.

1. Standort festlegen
Nach dem ersten Programmstart fragt Sie die App, ob sie Ihren Aufenthaltsort abfragen darf. Zuverlässig funktioniert das nur mit Windows Phones oder Surface-Tablets mit eingebautem GPS-Sensor. Bei herkömmlichen PCs und Notebooks wird über die IP-Adresse Ihres Internetzugangs der ungefähre Standort anhand des nächsten Netzknotens ermittelt.

Am Anfang müssen Sie Ihren Standort festlegen.
Vergrößern Am Anfang müssen Sie Ihren Standort festlegen.

Wenn Sie beispielsweise in Oberbayern leben, wird ohne GPS-System mit hoher Wahrscheinlichkeit die Stadtmitte von München als Standort ausgewählt. Um Ihren Standort manuell anzupassen, ziehen Sie die schwarz umrandete Raute bei gedrückt gehaltener Maustaste über Ihren tatsächlichen Aufenthaltsort. Um den Ort exakt zu treffen, zoomen Sie den entsprechenden Kartenausschnitt per Geste, Scrollrad oder mit der Plus-Taste am rechten Bildrand ganz nah heran. An der Spitze des tropfenförmigen Ortsmarken-Indikators erscheint dann auch die entsprechende Adresse.

Beim 2.Punkt wählen Sie die Verkehrsinfo und die Kartenart.
Vergrößern Beim 2.Punkt wählen Sie die Verkehrsinfo und die Kartenart.

2. Verkehrsinfo und Kartenart
Öffnen Sie mit einem Rechtsklick oder einem Wischer am unteren Bildrand die Appleiste und drücken Sie das Icon „Verkehrsinfo“. Nun ruft die App automatisch aktuelle Verkehrsdaten aus dem Internet ab und markiert wichtige Verkehrswege farbig. Grün bedeutet freie Fahrt, Gelb steht für zähflüssigen Verkehr, orange für stockenden Verkehr und Rot für Stau. So verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuelle Verkehrslage.

Diese genialen Windows 8-Apps sollten Sie installieren

Wenn Ihnen die Kartendarstellung zu schematisch ist, können Sie auch auf die attraktive Luftbildansicht umschalten. Dazu öffnen Sie die App-Leiste und klicken auf das Symbol „Kartenart“, gefolgt von „Luftaufnahme“. Je nach Auflösung des vorhandenen Kartenmaterials können Sie in diesem Modus ganz nah heranzoomen und interessante Details entdecken.

Der dritte Punkt ist wichtig für Suchanfragen.
Vergrößern Der dritte Punkt ist wichtig für Suchanfragen.

3. Ortsmarken und Suchanfragen
Um einen bestimmten Ort auf der Karte zu markieren, öffnen Sie per Rechtsklick die Appleiste und ziehen das Symbol „Ortsmarke hinzufügen“ aus der Leiste heraus über die gewünschte Stelle auf der Landkarte. Im Beispiel haben wir den Chiemsee als attraktives Reiseziel markiert. Per Rechtsklick auf die Ortsmarke erscheint Name, Bundesland und Land sowie eine Schaltfläche zur Aktivierung der Wegbeschreibung und zum Entfernen des Markers.

Wenn Sie nun auf das Symbol „Suchen“ in der Appleiste ganz rechts klicken, wird die aktive Ortsmarke automatisch als Zielbereich der Suchanfrage übernommen. Im Feld „Ort oder Geschäft suchen“ können Sie nun zum Beispiel „Restaurant“ eingeben und erhalten daraufhin die Standorte aller Gaststätten in der Umgebung, markiert durch blaue Kreise auf der Karte. Weitere Infos erhalten Sie (falls vorhanden) auf der „Website“, während die genaue Adresse in der linken Informationsleiste erscheint, die beim Anklicken des Pfeilsymbols rechts neben dem Namen des Restaurants auftaucht.

Am Schluss wählen Sie dann Ihre Routenplanung.
Vergrößern Am Schluss wählen Sie dann Ihre Routenplanung.

4. Routenplanung
Wir haben uns für einen Wochenendausflug zum Hotel Luitpold am See entschieden und würden gerne die Route von unserem Standort zum Hotel berechnen lassen. Nichts leichter als das – klicken Sie einfach in der Beschreibungs-Sprechblase des Hotels auf die Schaltfläche „Wegbeschreibung“. Im Eingabefeld „A“ (Start) wird automatisch Ihr Standort eingetragen, während in das Feld „B“ (Ziel) das zuvor ausgewählte Hotel erscheint. Bleibt nur noch ein Klick auf den Pfeil im Zielfeld ganz rechts, und die Karten-App berechnet die Reiseroute.

Tipp: Natürlich können Sie Start- und Zielort auch frei eingeben, also unabhängig von Standort- und Ortsmarken. Die Karte wird automatisch auf einen Maßstab gezoomt, der sowohl den Abfahrts-, als auch den Zielort anzeigt. Die Fahrtroute wird von einer blauen Linie repräsentiert, wobei wichtige Anweisungen mit Ziffern markiert werden. Klicken Sie ein solches Ziffernfeld an, wird in den Fahrtanweisungen am linken Bildrand die entsprechende Meldung hervorgehoben und der Kartenausschnitt passend vergrößert.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1669781