25990

Automatische Windows-Anmeldung

06.12.2007 | 08:12 Uhr |

Ohne Passwort sollten Sie ein Benutzerkonto nicht betreiben, besonders wenn sich der Rechner in einem LAN befindet. Wenn Sie der einzige oder der hauptsächliche Benutzer eines PCs sind, ist die Anmeldung nach dem Hochfahren aber eine lästige Sache.

Der im Internet am häufigsten gehandelte Tipp, um die Anmeldung nach dem Einschalten gleich automatisch mit erledigen zu lassen, besteht aus drei Registry-Einträgen: Unter „Hkey_Local_Machine\ Software\ Microsoft\ Windows NT\ CurrentVersion\ Winlogon“ setzen Sie die Zeichenfolge „AutoAdminLogon“ „1“, tragen unter „DefaultUserName“ Ihren Benutzernamen und unter „DefaultPassword“ das Passwort im Klartext ein und voilà – beim nächsten Hochfahren meldet Windows Sie selbständig an.

Das Passwort im Klartext in die Registry einzutragen, ist allerdings kein Beitrag zur Sicherheit des Systems. Verwenden Sie deshalb unter Windows XP besser das Microsoft-Werkzeug Tweak UI : Hier tragen Sie den Benutzernamen, den Windows automatisch anmelden soll, unter „Logon, Autologon“ in das Feld „User name“ ein und aktivieren die Option „Log on automatically at system startup“. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Set Password“, um das Passwort zu hinterlegen – es wird hierbei nicht im Klartext gespeichert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
25990