689978

Windows XP-Backup auf CD brennen

Sie möchten die Sicherungsdatei des Windows-XP-Backups auf eine CD brennen. In dem Windows-Tool lässt sich aber kein Brenner als Ziellaufwerk einstellen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie möchten die Sicherungsdatei des Windows-XP-Backups auf eine CD brennen. In dem Windows-Tool lässt sich aber kein Brenner als Ziellaufwerk einstellen.

Lösung:

Unter Windows XP Pro finden Sie die Backup-Funktion standardmäßig unter "Start, Programme, Zubehör, Systemprogramme, Sicherung". Unter XP Home ist diese Funktion nicht enthalten, Sie können sie aber nachinstallieren. Legen Sie dazu die Setup-CD ein, öffnen Sie den Ordner "Valueadd\Msft\Ntbackup", und rufen Sie die Datei Ntbackup.MSI auf.

Um nun ein Backup mit Bordmitteln auf eine CD zu brennen, starten Sie das genannte Tool, und wählen Sie aus, was Sie sichern möchten. Im nächsten Schritt müssen Sie als Sicherungsordner den versteckten Brenn-Ordner von Windows angeben. Standardmäßig ist das

"C:\Dokumente und Einstellungen\<Benutzername>\Lokale Einstellungen\ Anwendungsdaten\Microsoft\CD Burning".

Sie können den genauen Pfad auf Ihrem System in der Registry nachlesen. Starten Sie dazu Regedit, und öffnen Sie den Schlüssel

"Hkey_Current_User\Software\Microsoft\Windows\Current Version\Explorer\Shell Folders".

Der Wert der Zeichenfolge "CD Burning" enthält den gewünschten Pfad. Wenn es sich um einen versteckten Ordner handelt - das ist standardmäßig voreingestellt -, klicken Sie zuvor im Windows-Explorer auf "Extras, Ordneroptionen, Ansicht" und aktivieren die Option "Alle Dateien und Ordner anzeigen".

Erstellen Sie das Backup nun in diesem Ordner. Danach legen Sie einen Rohling in Ihren Brenner, klicken mit der rechten Maustaste im Explorer auf das Brenner-Icon und wählen "Dateien auf CD schreiben".

Hinweis: Sollte dieser Kontextmenü-Eintrag nicht erscheinen, ist die Brennfunktion von Windows deaktiviert. Um sie zu aktivieren, starten Sie Regedit, öffnen den Schlüssel

"Hkey_Current_User\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer"

und löschen die Zeichenfolge "NoCDBurning". Danach passen Sie den Brenn-Dienst an, indem Sie unter "Start, Ausführen" die Dienste-Verwaltung Services.MSC aufrufen und dem Dienst "Imapi-CD-Brenn-COM-Dienste" den Starttyp "Manuell" zuweisen.

Nach dem Brennvorgang können Sie die Dateien aus dem Brennordner wieder löschen: Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Brenner-Laufwerk, und wählen Sie dann den Menüpunkt "Temporäre Dateien löschen".

0 Kommentare zu diesem Artikel
689978