688228

Windows-Update-Archiv automatisch installieren

Damit Sie nicht mit einem löchrigen System ins Internet gehen müssen, haben Sie für alle Fälle einen Ordner mit den Setup-Dateien Ihrer gesammelten Windows-Updates angelegt. Nach einer Neu-Installation des Systems müssen Sie nun jedes Update einzeln aufspielen. Bei zwanzig Setup-Dateien und mehr kann das schnell lästig werden.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Gering

Problem:

Damit Sie nicht mit einem löchrigen System ins Internet gehen müssen, haben Sie für alle Fälle einen Ordner mit den Setup-Dateien Ihrer gesammelten Windows-Updates angelegt. Nach einer Neu-Installation des Systems müssen Sie nun jedes Update einzeln aufspielen. Bei zwanzig Setup-Dateien und mehr kann das schnell lästig werden.

Lösung:

Wir erleichtern Ihnen die Aufgabe mit unserem Script :pcwPatchInstaller.VBS – damit lässt sich ein Update-Archiv automatisch installieren. Kopieren Sie es in einen beliebigen Ordner, und rufen Sie es auf. Im ersten Dialog wählen Sie den Ordner aus, der Ihre Update-Dateien enthält. Es ist wichtig für den Ablauf des Scripts, dass in diesem Ordner wirklich ausschließlich Update-Pakete, aber keine weiteren ausführbaren Dateien liegen. Diese würden sonst ebenfalls ausgeführt werden.

Danach ermittelt das Script alle bereits installierten Updates aus dem Registry-Schlüssel "Hkey_Local_Machine\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Hotfix". Es lässt Ihnen im nächsten Dialog die Wahl, ob das gesamte Archiv installiert werden soll oder lediglich die neuesten Patches, die noch nicht auf Ihrem Rechner sind. Wenn Sie Ihr System gerade erst neu aufgesetzt haben, entfällt diese Frage, und das Script geht gleich in die nächste Phase über.

Die Updates werden über eine vom Script generierte Batchdatei automatisch nacheinander installiert. Nach dem Ablauf der Batch starten Sie den Rechner neu.

Übrigens: Service Packs werden von unserem Script nicht automatisch eingerichtet. Der Grund dafür ist, dass Service Packs einzeln installiert werden müssen und der Rechner sofort nach Abschluss der Installation neu gestartet werden sollte. Wir empfehlen daher, zuerst manuell alle verfügbaren Service Packs zu installieren und erst danach unser Script auszuführen. Update-Pakete, die älter sind als das jeweils aktuelle Service Pack, können Sie davor getrost löschen, da diese Patches im genannten Service Pack mitenthalten sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
688228