Windows Starter Kit

22 Freeware-Programme für den Neuanfang

Montag, 20.05.2013 | 15:35 von Rainer Bachmaier / csu
Bildergalerie öffnen 22 Freeware-Tools für den Neuanfang
Unser Windows Starter Kit versorgt Sie nach einer System-Neuinstallation beziehungsweise einem PC-Neukauf mit den wichtigsten und effektivsten Programmen, um einen reibungslosen Windows-Alltag zu gewährleisten. Die aufgeführte Software stammt unter anderem aus den Bereichen Online, Office, Multimedia, System-Tools, Datenschutz und Sicherheit. Das Beste an unserer Zusammenstellung ist: Alle Programme sind Freeware.
Meist steht man nach einer Neuinstallation von Windows oder einer PC-Neuanschaffung in Sachen Software mit leeren Händen da. Fast immer beginnt somit die zeitraubende und unbeliebte Suche nach den wichtigsten Tools, um das System für die gängigsten Aufgaben fit zu bekommen.


Schluss damit: Mit diesem Windows Starter Kit ersparen wir Ihnen diesen Arbeitsaufwand. Wir haben uns für Sie auf die Suche begeben und Gratis-Software aus den wichtigsten Rubriken zusammengestellt. Dabei haben wir sowohl auf Sicherheit und Office geachtet, als auch den Entertainment-Bereich nicht vernachlässigt. Mit diesem Rundum-Sorglos-Paket sollten Sie zum Neuanfang bestens gerüstet sein, auf dass Ihr System Ihnen noch lange und effektiv zur Seite steht.


Nie war das Neu aufsetzen des Systems einfacher: Klicken Sie sich einfach durch unsere Bildergalerie und statten Sie sich mit dem Windows Starter Kit aus.

Wenn Sie der Meinung sind, wir haben das eine oder andere Programm vergessen, welches für einen reibungslosen Neustart durchaus wichtig wäre - dann teilen Sie es uns doch einfach im Forum zu diesem Artikel mit.

Windows 8 Developer Preview im Video
Windows 8 Developer Preview im Video
Montag, 20.05.2013 | 15:35 von Rainer Bachmaier / csu
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (17)
  • magiceye04 22:41 | 17.02.2013

    Zitat: Klinkepfister
    Das ist deswegen wichtig, weil ich keine Lust und Zeit habe, nach einem Absturz wieder alle 97,5 Treiber zusammensuchen und installieren zu müssen. Und der passiert garnantiert nicht alle Jahrzehnte,
    Also ich starte nach einem Absturz meinen PC einfach neu. Wieso sollte ich da plötzlich die Treiber neu installieren?? Mal abgesehen davon kommt so ein Absturz bei mir nur vor, wenn ich zu viel an der Taktschraube drehe. Im einmal als stabil gefundenen Zustand läuft der Rechner viele Wochen und wird nur neu gestartet, wenn die MS-updates dies verlangen.

    Antwort schreiben
  • qqqaqqq 22:10 | 17.02.2013

    Naja warum man einen FreeCommander braucht leuchtet mir nicht ein.

    ZoneAlarm Die Freeware ZoneAlarm ist eine einfache Gratis Firewall, die guten Schutz bietet. Das kostenlose Tool ZoneAlarm arbeitet nach dem Listenverfahren. Dabei wird in einer Liste festgelegt, ob eine bestimmte Anwendung auf das Internet zugreifen darf oder nicht.
    Ui igt, ZoneAlarm die schlimmste Pest die man seinen PC antun kann.
    CCleaner Die Freeware CCleaner befreit Ihre Festplatte von allem unnötigen Ballast. Ebenso bereinigt das Gratis Tool CCleaner die Registrierdatenbank und löscht auch Internet Spuren. So sorgt der CCleaner dafür, dass Ihre Privatsphäre erhalten bleibt, die Festplatte von unnötigem Ballast befreit wird und durch die Systemoptimierung des CrapCleaners (CCleaner) eine höhere Geschwindigkeit des Rechners erzielt wird.
    Kurz um Blödsinn. Was der CCleaner anbietet geht über Bordmittel auch. http://www.chip.de/artikel/Die-neue-CHIP-Windows-Mythen-2_33954953.html[/url http://m.youtube.com/#/watch?v=VjBkpAKuVVI&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DVjBkpAKuVVI&gl=DE[/url
    Auslogics Disk Defrag
    Für was braucht man das? Windows hat ein Defrag Programm. Und soll ich euch was sagen erst bei starker Fragmentierung jenseits von 20% braucht man es wirklich.
    McAfee Site Advisor
    Schön ich hab wot.

    Antwort schreiben
  • deoroller 20:12 | 28.10.2012

    Wieder als News

    Musste jemand in der Redaktion sein Windows neu aufsetzen? :fire:

    Antwort schreiben
  • deoroller 13:35 | 16.09.2012

    Firewalls können wieder nötig werden, wenn man einen IPv6 Zugang benutzen muss. Das kann aber noch ein paar Tage dauern. Außerdem würde ich die Firewall dann lieber in einem Kasten vor dem PC laufen lassen.

    Antwort schreiben
  • mike_kilo 11:03 | 16.09.2012

    Sachen wie Zonealarm ....
    wer braucht sowas? Ich schätze mal, dass 80-90% aller User einen Router haben. Mit 'nem vernünftigen Firewallkonzept darin ist ZA doch nur unnützes 5.Rad am Wagen.

    Antwort schreiben
112186