716454

Windows-Explorer: Per Kontextmenü-Eintrag kopieren

Über den Windows-Explorer lassen sich Dateien und Verzeichnisse nur recht umständlich kopieren oder verschieben. Die "Senden an"-Funktion im Kontextmenü wäre hilfreich, aber das Zielverzeichnis muss dafür als Verknüpfung im "Senden an"-Ordner liegen. Lässt sich das Kontextmenü auch auf einfachere Weise einsetzen? Es lässt sich - PC-WELT zeigt Ihnen wie.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Über den Windows-Explorer lassen sich Dateien und Verzeichnisse nur recht umständlich kopieren oder verschieben. Die "Senden an"-Funktion im Kontextmenü wäre hilfreich, aber das Zielverzeichnis muss dafür als Verknüpfung im "Senden an"-Ordner liegen. Lässt sich das Kontextmenü auch auf einfachere Weise einsetzen?

Lösung:

Ab installiertem Internet Explorer 5 gibt es zwei neue versteckte Funktionen für das Kontextmenü des Windows-Explorers, mit denen sich Dateien und Verzeichnisse ganz einfach kopieren und verschieben lassen. Um sie zu aktivieren, müssen Sie zwei neue Unterschlüssel in der Registry anlegen.

Starten Sie zunächst Regedit, und öffnen Sie den Schlüssel

"Hkey_Classes_Root\AllFilesystemObjects\Shellex\ContextMenuHandlers".

Nun legen Sie zwei neue Schlüssel mit den Namen "Copy To" und "Move To" an und geben der Zeichenfolge "Standard" für "Copy To" den Wert "{C2FBB630-2971-11D1-A18C-00C04FD75D13}" und für "Move To" den Wert "{C2FBB631-2971-11D1-A18C-00C04FD75D13}" . Danach erscheinen im Kontextmenü von Dateien und Verzeichnissen die Einträge "In Ordner kopieren" und "In Ordner verschieben".

Wenn Sie eine dieser Funktionen aufrufen, können Sie im folgenden Dialog bequem das Zielverzeichnis auswählen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
716454