716318

Windows 9x/ME: Setup-Dateien beim Online-Update speichern

Sie haben in Ihrem Haushalt mehrere Rechner. Auf jedem läuft die gleiche Windows-Version, für die Sie regelmäßig Online-Updates durchführen. Dabei müssen Sie jeden PC einzeln über die Windows-Update-Seite den Download und die Installation durchführen. Wenn Sie nicht für jedes Update online gehen und Sie daher die Dateien nur einmal herunterladen möchten, dann müssen Sie mühsam die einzelnen Patches auf den diversen Download-Seiten von Microsoft zusammensuchen und von Hand installieren. Geht das nicht einfacher? Ja es geht - PC-WELT verrät Ihnen wie.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie haben in Ihrem Haushalt mehrere Rechner. Auf jedem läuft die gleiche Windows-Version, für die Sie regelmäßig Online-Updates durchführen. Dabei müssen Sie jeden PC einzeln über die Windows-Update-Seite den Download und die Installation durchführen. Wenn Sie nicht für jedes Update online gehen und Sie daher die Dateien nur einmal herunterladen möchten, dann müssen Sie mühsam die einzelnen Patches auf den diversen Download-Seiten von Microsoft zusammensuchen und von Hand installieren. Geht das nicht einfacher?

Lösung:

Ein undokumentierter Registry-Eintrag erlaubt es, den Update-Vorgang nach dem Download zu unterbrechen und die heruntergeladenen Dateien zu kopieren. Von dort lässt sich das Update auf beliebig viele Rechner übertragen.

Starten Sie dazu Regedit, und öffnen Sie den Schlüssel "Hkey_Local_Machine\Software\Microsoft\Active Setup". Legen Sie eine neue Zeichenfolge mit dem Namen "SteppingMode" an, und geben Sie ihr den Wert "Y". Gehen Sie dann auf die Windows-Update-Seite , und lassen Sie Ihr System durch den Assistenten der Site auf erforderliche Updates überprüfen. Nach der Auswahl klicken Sie auf "Download" und warten, bis eine Dialogbox mit dem Text "Install Engine - Starting install Phase" erscheint. Klicken Sie zunächst auf keine der beiden Schaltflächen, sondern öffnen Sie ein Explorer-Fenster, und wechseln Sie zu dem versteckten Ordner C:\Programme\Windowsupdate\Cabs.

Dieses Verzeichnis enthält Unterverzeichnisse mit numerischen Namen, in denen wiederum die Installationsdateien der Updates stecken. Diese Ordner löscht Windows normalerweise nach dem Update. Kopieren Sie vorher die Verzeichnisse an einen anderen Ort, und wechseln Sie zurück zur Update-Seite und der noch offenen Dialogbox.

Nun klicken Sie auf "Abbrechen". Anders als beim Klick auf den "OK"-Button erfolgt die Installation ohne weitere Nachfragen - Sie brechen nicht die Installation ab, sondern den "Stepping Mode". Die kopierten Dateien können Sie anschließend auf andere Rechner übertragen und dort ausführen. Beachten Sie, dass Windows den genannten Registry-Wert nach jedem Update zurücksetzt. Sie müssen ihn also vor jedem Download auf "Y" stellen, um die Installationsdateien kopieren zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
716318