1590218

Geräteverschlüsselung in Windows RT

11.10.2012 | 17:13 Uhr |

Das Tablet-Windows RT erhält im Unterschied zu den beiden PC-Systemen (Win8 und Win8 Pro) standardmäßig eine zusätzliche Geräteverschlüsselung.

Die Geräteverschlüsselung (Device Encryption) hat Microsoft als Standardfunktion von Windows RT und damit für alle ARM-basierten Geräte angekündigt. Über die genaue Funktionsweise ist bislang wenig Konkretes zu erfahren. Sicher ist, dass die Geräteverschlüsselung auf der bewährten Bitlocker-Laufwerksverschlüsselung basiert (Drive Encryption). Es handelt sich um eine Hardware-nahe Verschlüsselung, die via TPM-Chip (Trusted Platform Module) vor unbefugtem Zugriff schützt. ARM-Tablets mit Windows RT können zwar von einem externen System via USB gestartet werden, das Lesen und Schreiben auf der internen SSD ist aber nur nach Eingabe des Bitlocker-Wiederherstellungsschlüssels möglich.   .

Lesen Sie hier alle Details zu allen Windows-8-Versionen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1590218