1669007

E-Mail-App - Sie haben Post!

30.01.2013 | 11:10 Uhr |

Die schlanke und übersichtliche E-Mail-App von Windows 8 ruft elektronische Post von all Ihren Konten ab und stellt diese in einer animierten Kachel auf dem Startbildschirm dar.

1. Konten einrichten
Wenn Sie sich bereits im Sperrbildschirm mit Ihrem Windows Live-Account eingeloggt haben, dürften Sie nach Anklicken der E-Mail-App (im ersten Kachelblock oben links) bereits die E-Mails Ihres Live- oder Hotmail-Kontos sehen. In allen anderen Fällen (oder wenn Sie weitere Konten hinzufügen möchten) müssen Sie zunächst einmal ein Konto einrichten. Dazu erscheint auf dem Bildschirm unten links ein kleines Popup-Menü mit den drei verbreitetsten E-Mail-Diensten – Outlook, Google und Yahoo. Wollen Sie ein Konto bei einem anderen Provider einrichten, klicken Sie auf den untersten Eintrag „Alle in den Einstellungen“.

Konten einrichten.
Vergrößern Konten einrichten.

Werden Sie auch hier nicht fündig, bleibt immer noch der Klick auf „Anderes Konto“ (mehr dazu in Schritt 2).
Wollen Sie beispielsweise Windows 8 mit einem Googlemail-Account verbinden, wählen Sie „Google“ und geben Ihre E-Mail-Adresse sowie das Kennwort ein, bevor Sie auf „Verbinden“ klicken. Tipp: Im Google-Account vorhandene Kontakte und Kalendereinträge (die etwa über Ihr Android-Smartphone synchronisiert werden) können Sie durch Aktivieren des unteren Kontrollkästchens importieren.  

Windows 8: Kontakte und Termine zentral verwalten

2. Weitere Konten einrichten
Da der moderne Digital Native selten über nur eine E-Mail-Adresse verfügt, können Sie in der Charms-Leiste per „Einstellungen ➞ Konten“ noch weitere Konten hinzufügen. Dies funktioniert genau so über die Adress-/Kennworteingabe wie beim ersten Mail-Account. Nach der Verbindung wird das neue Konto als aktives dargestellt, und Sie können über einen Klick in die Liste unten links zu einem anderen Konto wechseln.

Weitere Konten einrichten.
Vergrößern Weitere Konten einrichten.

Wollen Sie Kontakt zu einem Konto bei einem nicht vordefinierten Anbieter aufnehmen, wählen Sie die Option „Anderes Konto“ und geben vor, welches Übertragungsprotokoll verwendet wird (EAS, IMAP oder POP). Die entsprechende Information erhalten Sie von Ihrem Provider. Im nächsten Bildschirm geben Sie Adresse und Kennwort ein, bevor Sie auf „Mehr Details anzeigen“ klicken. Hier können Sie weitere wichtige Zugangsdaten wie Posteingangs- und Ausgangs-Server sowie Authentifizierungs-Details angeben. Auch diese finden Sie auf der Website Ihres E-Mail-Anbieters oder erhalten sie über einen Anruf bei der Support-Hotline.

Mails empfangen.
Vergrößern Mails empfangen.

3. Mails lesen und Anlagen herunterladen
Nach der erfolgreichen Kontaktaufnahme lädt die E-Mail-App zunächst einmal alle Nachrichten der letzten zwei Wochen herunter und stellt sie im „Posteingang“ dar. Klicken Sie eine Nachricht in der zentralen Liste an, wird sie im rechten Vorschaubereich dargestellt. Dateianhänge werden im Kopf der Nachricht angezeigt und lassen sich per „Herunterladen“ vom Server abrufen und anschließend per „Öffnen“ mit der passenden App anzeigen oder per „Speichern“ auf der lokalen Festplatte ablegen. Im Vorschaubereich rechts oben sehen Sie drei eingekreiste Symbole. Mit dem Pluszeichen erstellen Sie eine neue Mail-Nachricht, das Briefsymbol mit dem Pfeil dient zum Beantworten einer Nachricht und der Papierkorb zum Löschen einer Mail.

Windows 8: Profi-Tipps für Ein- und Umsteiger

4. Nachrichten schreiben und beantworten
Nach einem Klick auf das Plus- oder Briefsymbol erscheint der Nachrichteneditor auf dem Bildschirm. Hier geben Sie im linken Bildschirmbereich unter „An“ den Empfänger und unter „cc“ weitere Rezipienten ein. Im rechten Bereich geben Sie einen „Betreff“ und den Nachrichtentext ein. Wie Sie die vorgegebene Signatur „Gesendet von Windows-Mail“ am Ende der Nachricht etwa auf Ihre Adresse ändern, erfahren Sie im Kasten „Feintuning für E-Mail-Konten“.

Nachrichten beantworten
Vergrößern Nachrichten beantworten

Damit ist der Funktionsumfang der E-Mail-App bei weitem noch nicht erschöpft – ein Rechtsklick lässt eine Optionsleiste an den unteren Bildrand erscheinen. Hier können Sie die Nachricht als Entwurf speichern, Anlagen hinzufügen, die Schriftart und -farbe frei anpassen und sogar vordefinierte Emoticons einfügen. Zum Senden der fertigen E-Mail klicken Sie oben rechts auf das Brief-Icon.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1669007