Windows-7-Installationsdateien besorgen

Montag den 14.03.2011 um 10:21 Uhr

von Christian Löbering

Windows installieren
Vergrößern Windows installieren
© 2014
Wenn Sie eine Windows-7-DVD besitzen, ist das die beste Datenquelle für eine Reparatur-Installation. Bei PCs mit vorinstalliertem Windows, kommt es aber manchmal vor, dass die Computerhersteller keine vollwertige Installations-DVD mitliefern. In diesem und nur in diesem Fall können Sie sich die Installationsdateien von der Internetseite von Microsofts Handelspartner Digital River laden.

Installationsdateien aus dem Internet laden: Entpacken Sie dazu das Programm pcwPatchLoader 2.1.7 auf die Festplatte, und starten Sie es. Im Programm öffnen Sie die Registerkarte „Windows 7 Installations-DVD laden“. Wenn Sie eine 32-Bit-Version von Windows 7 nutzen, setzen Sie in der Spalte „Setup-Dateien“ per Mausklick einen Haken vor „Win7-P-Retail-de-de-x86.exe, Setup1.box, Setup2.box“. Falls Sie eine 64-Bit-Version einsetzen, wählen Sie „Win7-P-Retail-de-de-x64.exe, Set-up1.box, Setup2.box“. Die Einträge sind jeweils dreimal vorhanden. Es ist aber egal, für welchen Sie sich entscheiden. Danach klicken Sie auf „Download starten“. Beim ersten Aufruf werden Sie noch aufgefordert, ein Zielverzeichnis für die Installationsdateien zu wählen, was Sie auch tun sollten.

Installationsdateien entpacken: Nachdem der Ladevorgang abgeschlossen ist, öffnen Sie den vorher angegebenen Zielordner und starten die Datei Win7-P-Retail-de-de-x86.exe beziehungsweise Win7-P-Retail-de-de-x64.exe per Doppelklick. Daraufhin werden die Installationsdateien in den Unterordner „expandedSetup“ entpackt. Im Anschluss öffnet sich das Installations-Programm von Windows 7, das Sie sofort wieder schließen.

Montag den 14.03.2011 um 10:21 Uhr

von Christian Löbering

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (4)
  • birkner 13:08 | 03.01.2013

    update installation fehlerfrei

    hallo,
    einiges funktionierte bei mir nicht nach der pc-anleitung. so gings dann:
    pcwpatchloader laden, installieren.
    damit win7 installations-iso (DVD) von microsoft laden, dann "alle updates laden".
    WAIK wird bei mir vom patchloader nicht abgefragt: selbst suchen auf microsoft-seite, iso runterladen (über "iso-brennen" oder mit entpacker entpacken) und installieren.
    danach vom patchloader : "sicherheitsupdates finden, laden, installieren &setupDVD anlegen": "setupDVD anlegen"
    patchloader erstellt selbst eine kombi von win7 und updates fragt aber nach WIN7 indexnummer, die mit der vorhandenen win7 version übereinstimmen muß. bei nichteingabe der indexnummer: abbruch!!
    indexnummern:
    http://tuxinaut.github.com/blog/2012/08/27/windows-7-slash-8-all-in-one-image/
    dannach läuft programm durch einschließlich brennen der DVD mittels microsofteigenem brennprogramm.
    dauer der ganzen prozedur herunterladen, installieren, brennen und update-installation von win 7 prof.: etwa 10 stunden!
    ergebnis: fehler 711 beseitigt! win7 internet angebunden, aktivierung über internet möglich, alle programme und desktop wie vorher eingerichtet.
    aber: aus fertiger win 7 update-installation nach win 7 updates gesucht: 128 updates gefunden. deren installation weitere 2 stunden!
    funktioniert also unglaublicherweise:-)

    Antwort schreiben
  • deoroller 21:20 | 05.12.2012

    Windows 7 SP1 kann man noch runter laden.

    Antwort schreiben
  • kalweit 17:44 | 05.12.2012

    Du brauchst eine DVD in der das selbe Servicepack integriert ist, wie das Servicepack, was auf dem zu reparierenden Rechner installiert war.

    http://www.pcwelt.de/ratgeber/Schritt-fuer-Schritt-Windows-7-DVD-mit-integriertem-Service-Pack-1-erstellen-1478102.html

    Antwort schreiben
  • RitaBock 17:24 | 05.12.2012

    Reparatur-Installation

    Bei mir kommt beim Kompatibilitätsbericht die Meldung:
    "Die aktuelle Windows-Version ist neuer als die Version, auf die Sie ein Upgrade durchführen möchten. Das Upgrade kann nicht abgeschlossen werden. "

    Woran kann das liegen?

    Danke Rita

    Antwort schreiben
806031