235581

Der Taschenrechner (Calc) mit erweiterten Funktionen

13.08.2009 | 10:49 Uhr |

Der Standard Taschenrechner (Calc) von Windows war schon immer ein nützliches Hilfsmittel um schnelle Berechnungen durchzuführen. Unter Windows-7 bekommt dieses kleine Tool aber eine ganz neue Qualität.

Bei Windows 7 schein Mathematik einen höheren Stellenwert eingeräumt bekommen zu haben. Mit dem Mathematik Eingabebereich können Formeln über den Touchscreen eingezeichnet werden, und der Taschenrechner vervielfacht seinen Funktionsumfang. Bis Vista waren lediglich die beiden Taschenrechner-Ansichten "Standard" und "Wissenschaftlich" verfügbar. Die gibt es bei der Calc.exe von Windows 7 natürlich auch noch, es sind aber noch zwei zusätzliche Ansichten "Programmierer" und "Statistik" hinzugekommen.

Neues bei den alten Ansichten: Die Standard-Ansicht des Taschenrechners von Windows 7 bietet exakt denselben Funktionsumfang wie die Vorgänger, lediglich die Anzeige wurde erweitert. Wenn Sie eine Zahl, dann einen Operatoren und eine zweite Zahl eingeben, sehen Sie die erste Zahl noch oberhalb des Eingabebereichs. Bei der Wissenschaftlichen Ansicht hat sich da schon einige mehr getan. Hier wurden zum Beispiel die vormals rudimentär vorhandenen Statistik-Funktionen und die Zahlensysteme entfernt. Stattdessen bietet der Taschenrechner (Calc) unter Windows 7 jetzt etwa direkt erreichbare Tasten für Hyperbolicus-Winkelfunktionen. Die Taste [Inv] zum Aktivieren der inversen Winkelfunktionen passt jetzt auch die Beschriftung der entsprechenden Tasten an.

Calc für Programmierer: Die "Programmierer"-Ansicht des Windows-7-Taschenrechners dient vornehmlich dazu, Zahlen in den unterschiedlichen Zahlenräumen darzustellen und Bit-Operationen wie Bit-Shifts, Bit-Rotationen oder boolsche Operationen durchzuführen. Die größte, in dieser Ansicht darstellbare Zahl hat 64-Bit ("Qword").

Taschenrechner für Statistiken: Calc von Windows 7 bietet jetzt auch eine eigene Ansicht um den Mittelwert, die Summe oder die Standardabweichung von einer Zahlenkolonne berechnen. Die einzelnen Zahlen können Sie dabei über die Taste [Add] in den Speicher des Taschenrechners schreiben. Die Operationen lösen Sie danach aus.

Zusatzfunktionen von Calc: Ganz neu im Taschenrechner von Windows 7 sind die Zusatzmodi zur Umrechnung von Einheiten, Datumsberechnung und die Arbeitsblätter zur Berechnung des Kraftstoffverbrauchs Ihres Fahrzeugs oder der monatlichen Annuitäten Ihrer Hypothek. Diese Funktionen finden Sie ebenfalls im Menü "Ansicht". Die aktuelle Ansicht des Taschenrechners wird dadurch erweitert. Über unterschiedliche Drop-Down-Listen können Sie dort dann die gewünschten Quell- und Ziel-Werte definieren und berechnen lassen.

Lesen Sie hier alle Details zu allen Windows-7-Funktionen

0 Kommentare zu diesem Artikel
235581