08.08.2011, 13:25

Panagiotis Kolokythas

Windows 7 Design

Windows 7 - Versteckte Designs freischalten

Haben Sie gewusst, dass Windows 7 mit mehr Designs ausgeliefert, als Ihnen zur Auswahl stehen? Wir zeigen, wie Sie die versteckten Designs freischalten können.
Mittels Designs können Sie das Aussehen der Oberfläche von Windows 7 verändern und so für optische Abwechslung in den Windows-Alltag. Was aber nur wenige Windows-7-Nutzer wissen: Windows 7 wird mit weit mehr Designs ausgeliefert, als Ihnen standardmäßig der Dialog "Ändern der visuellen Effekte und der Sounds auf dem Computer" unter "Aero-Designs" und "Basis-Designs" anbietet. Um diesen Dialog aufzurufen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich auf dem Desktop und wählen dann im Kontext-Menü "Anpassen" aus.
Standardmäßig offeriert Ihnen Windows 7 nur die Designs, die Microsoft für eine Region - in unserem Falle "Deutschland" - vorgesehen hat. Je nach installierter Windows-7-Fassung finden Sie aber in einem versteckten Unterordner diverse weitere Designs.
Der betreffende Ordner wird standardmäßig im Windows Explorer nicht angezeigt. Um dies zu ändern, rufen Sie zunächst den Windows Explorer aus und wählen anschließend unter "Organisieren" den Eintrag "Ordner- und Suchoptionen" aus. Im neuen Fenster "Ordneroptionen" wechseln Sie nun in den Tab "Ansicht" und deaktivieren unter "Erweiterte Einstellungen" den Eintrag "Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)".
Im Windows Explorer rufen Sie nun im Windows-Verzeichnis den Ordner "Globalization" aus. Hier erscheint nun der bisher versteckte Unterordner "MCT". In diesem Unterordner befinden sich wiederum diverse Unterordner für die regionalen WIndows-7-Themes. Beispielsweise "MCT-AU" für Australien oder "MCT-US" für USA.
In den jeweiligen MCT-Ordnern befinden sich wiederum die jeweiligen Designs (Ordner "Theme") und die von diesen Designs genutzten Wallpaper. Die Wallpaper stecken jeweils in einem Ordner, der der Region entspricht, für die ein Theme gedacht ist. Also beispielsweise "Vereinigtes Königreich" (in MCT-GB) oder "Vereinigte Staaten" (in MCT-US).
Sie können nun die Wallpaper in ein Verzeichnis ihrer Wahl kopieren und von dort aus für die Gestaltung ihres Desktops nutzen. Alternativ wechseln Sie in den jeweiligen Ordner "Theme" und klicken dann anschließend doppelt auf die einzige darin enthaltene Design-Datei mit der Endung ".theme". Das Ergebnis: Das betreffende Design wird sofort aktiviert, angezeigt und auch als neuer Eintrag im im Bereich "Eigene Designs" in den "Ändern der visuellen Effekte und der Sounds auf dem Computer"-Einstellungen aufgenommen.
HINWEIS: Wie oben bereits erwähnt, hängt die Existenz der zusätzlichen MCT-Ordner und Themes von der installierten Windows-7-Fassung ab. Unter Windows 7 Ultimate (64-Bit) sind beispielsweise die Ordner auf unserem System vorhanden. Sollten auf Ihrem Rechner die Extra-Themes nicht existieren, dann finden Sie in folgender Galerie eine große Auswahl an neuen Designs für Windows 7:
Kommentare zu diesem Artikel (13)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1082099
Content Management by InterRed