Windows 7

10 Funktionen, die Microsoft von MacOS X geklaut hat

Bildergalerie öffnen So klaute Windows 7 bei MacOS
Steve Jobs sagte einmal, dass Microsoft Windows von Apple gestohlen habe. In Wirklichkeit haben beide Seiten oft und gerne voneinander Ideen abgekupfert. Sowohl Windows 7 als auch MacOS X 10.6 Schneeleopard besitzen Funktionen, die zunächst beim Konkurrenten enthalten waren. Einige Funktionen wurden gar vor so langer Zeit gestohlen, dass keiner mehr weiß, wer die ursprüngliche Idee hatte. Wir präsentieren 10 Funktionen in Windows 7, die zuerst bei MacOS gesichtet wurden.
Diese 10 Features klaute Windows 7 von MacOS X
Vergrößern Diese 10 Features klaute Windows 7 von MacOS X
© 2014

Windows-7-Taskleiste & Jumplists und MacOS Dock, Aero Peek und Expose, Screen Sharing und Remote Desktop Connection - Windows 7 besitzt viele Eigenarten und Funktionen, die Mac-Anwender schon lange kennen.

Diese Bildergalerie zeigt Ihnen zehn Features von Windows, die Apple zuerst in MacOS X eingebaut hatte. Microsoft ließ sich davon inspirieren und baute diese Features dann in Windows ein. Fairerweise muss aber gesagt werden, dass sich Apple für MacOS X auch Anregungen bei anderen Betriebssystemen genommen hat.

Hinweis: Der Artikel stammt in seiner ursprünglichen Fassung von John Rizzo ( InfoWorld ).

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
217530