32674

Windows 2000: Erstes Service Pack

Eine englischsprachige Beta des Service Packs 1 für Win 2000 ist seit Mitte Mai für Mitglieder des MSDN (Microsoft Developer Network) zugänglich. Das Update soll Fehler beseitigen und Sicherheitslücken schließen.

Die Update-Technik selbst wurde grundlegend überarbeitet: Das Service Pack sogt jetzt für ein Protokoll der Änderungen, wenn Treiber- und Systemdateien ersetzt werden. Das soll verhindern, dass der Windows-Installer beim Nachinstallieren von Komponenten neuere mit älteren Überschreibt. Dadurch entfällt das lästige, mehrmalige Installieren von Service Packs wie es bei Win NT 4 notwendig war.

Die Betaversion des Service Packs ist über 190 MB groß - die endgültige Version soll noch etwa 63 MB haben. Eine Liste der behoben Bugfixes wurde bisher noch nicht offiziell herausgegeben - sie war nur eine Zeitlang auf einer der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Microsoft-Webseite nachzulesen. Inzwischen wurde sie von dort allerdings entfernt.

Wollen Sie wissen, ob das Service Pack für Sie relevant ist? Die Liste der Bugfixes haben wir hier für Sie zusammengestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
32674