Windows 10

Windows 10 ist das aktuelle Windows-Betriebssystem, das Microsoft an die Nutzer von Windows 7 und Windows 8 im ersten Jahr gratis ausliefert. Mit Windows 10 feiert das Start-Menü ein Comeback und Cortana auf dem Desktop ihre Premiere. Aber Windows 10 ist nicht nur für Desktop-PCs erhältlich, sondern kommt auch bei Smartphones, der Xbox One, IoT-Geräte und Hololens zum Einsatz.

2063229

Windows 10: Titelleistenmenü statt Charms Bar

24.03.2015 | 16:23 Uhr |

Die unliebsame Charms-Leiste am rechten Fensterrand ersetzt Windows 10 durch ein kleines Menü in der Titelleiste von Apps.

Die Charms-Bar-Seitenleiste war eine der grundlegenden Neuerungen in Windows 8, die bei Anwendern allerdings auf nur geringe Akzeptanz gestoßen ist. In Windows 10 zieht Microsoft folgerichtig den Stecker und schickt die Charms Bar aufs Abstellgleis. Das Setzen des Mauszeigers in die rechte obere Ecke zum Öffnen der Seitenleiste auf Geräten ohne Touchscreen und das Tastenkürzel Win-C auf dem Desktop bleiben daher wirkungslos und Win-I – unter Windows 8 noch zum Aufruf der Einstellungen verwendet – öffnet in Windows 10 sofort die neue Systemsteuerung.

Anstelle der bisherigen Seitenleiste tritt in Windows 10 ein neues Optionsmenü, das bei vielen, aber längst nicht allen Universal-Apps zur Verfügung steht. Zu Erkennen ist das Menü in der Titelleiste von Apps ganz links am neuen Symbol mit drei Balken. Darüber rufen Sie die Einstellungen der jeweiligen App auf, die Suche und auch die Weitergabefunktion für Inhalte. Praktisch: Innerhalb einer App öffnet das Tastenkürzel Win-C in Windows 10 das Titelleistenmenü.

Ein Klick auf den Button mit drei Balken ganz links in der Titelleiste von Apps öffnet das neue Optionsmenü mit Funktionen wie „Suchen“, „Freigeben“ und „Einstellungen“.
Vergrößern Ein Klick auf den Button mit drei Balken ganz links in der Titelleiste von Apps öffnet das neue Optionsmenü mit Funktionen wie „Suchen“, „Freigeben“ und „Einstellungen“.

Titelleistenmenüs in Windows 10
Die in Windows 10 vorinstallierten Apps zeigen hinsichtlich des neuen Titelleistenmenüs in der Technical Preview bislang ein uneinheitliches Bild.

  • In den Apps Nachrichten, Sport, Finanzen, Skype, Wetter, Gesundheit & Fitness sowie Kochen & Genuss findet sich in der Ecke oben links auf der Titelleiste der Menü-Button mit den entsprechenden Befehlen.

  • In Apps wie Xbox, Erste Schritte und dem neuen Windows Store entfallen die bisherigen Menüpunkte der Charms-Leiste aus Windows 8 ersatzlos, es gibt also auch keinen Button links oben in der Titelleiste.

  • Apps wie Fotos, Karten und OneNote kommen ohne Titelleistenmenü aus und nutzen stattdessen eine eigene Aktionsleiste am linken Fensterrand, die Sie über einen Button mit drei Balken erreichen.

  • In der Musik- und der Video-App stehen das Titelleistenmenü und zusätzlich eine App-spezifische Aktions-Sidebar am linken Fensterrand zur Verfügung, die über einen Button mit drei Balken geöffnet wird.

Die Schnelleinstellungen hat Microsoft in Windows 10 aus der ehemaligen Charms Bar in die neuen Benachrichtigungen verschoben.
Vergrößern Die Schnelleinstellungen hat Microsoft in Windows 10 aus der ehemaligen Charms Bar in die neuen Benachrichtigungen verschoben.

 
Neue Schnelleinstellungen
Die Schnelleinstellmöglichkeiten sind in Windows 10 aus der Charms Bar in die Benachrichtigungen (Action Center) gewandert. Wer sich auf die Schnelle mit einem WLAN verbinden, die Bildschirmeinstellungen anpassen oder einen externen Monitor ansteuern möchte, klickt auf der Taskleiste auf das neue Notiz-Symbol links neben der Uhr. Noch flotter geht es mit dem Tastenkürzel Win-A. Neben den vier sofort sichtbaren Einstell-Buttons gibt es vier weitere, die man erst aufklappen muss.
 

Video: Windows 10 Release Date bekannt

  Windows 10: Alle Details zu allen Windows-10-Funktionen

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2063229