2219637

Windows 10: Praktische Tools zur Systemdiagnose

12.09.2016 | 09:08 Uhr |

Beim Aufrüsten des PCs oder bei der gezielten Fehlersuche ist es von Vorteil, die im Rechner verbauten Komponenten zu kennen und etwa laufende Prozesse anzuzeigen.

Argus Monitor dient zur Überwachung der Temperatur Ihrer Hardware. Wo sich ähnliche Programme lediglich auf einzelne Komponenten wie den Prozessor oder die Grafikkarte beschränken, diagnostiziert Argus Monitor CPU, GPU und auch Festplatten auf Hitzeentwicklung und Gesundheitszustand. Durch Überprüfung der SMART-Attribute kann das Tool sogar frühzeitig vor einem potenziellen Ausfall der Festplatte warnen. Zudem sind eine Lüfterkontrolle, Unterstützung für USB-Festplatten und Benchmark-Tests für Ihre Speichermedien enthalten.

Das kostenlose Diagnose-Tool durchleuchtet Ihren Prozessor und verrät unter anderem Code-Name, Taktrate, Stepping, Revision, Cache, Hauptplatinenmodell und die Speicherbestückung.
Vergrößern Das kostenlose Diagnose-Tool durchleuchtet Ihren Prozessor und verrät unter anderem Code-Name, Taktrate, Stepping, Revision, Cache, Hauptplatinenmodell und die Speicherbestückung.

CPU-Z ermittelt die technischen Detailinformationen über die drei wichtigsten Systemkomponenten in einem Rechner und stellt sie in einer Reiterstruktur zur Verfügung. Das sind im Einzelnen: die CPU, das Mainboard und der Systemspeicher. So bekommt man unter anderem technische Daten über die Taktrate, den Cache, den Code-Namen, die Spezifikationen sowie den unterstützten Befehlssatz des Prozessors angezeigt. Dazu gibt es Infos über das Mainboard inklusive Chipset und Southbridge-Chip, das Bios und den Grafik-Chip sowie zum verbauten Speicher.

HWiNFO ist ein Gratis-Programm zur Erkennung und Diagnose von Hardware-Komponenten.
Vergrößern HWiNFO ist ein Gratis-Programm zur Erkennung und Diagnose von Hardware-Komponenten.

HWiNFO32/64 gibt Ihnen eine umfassende Auskunft über die im Computer installierte Hardware wie Monitor, Motherboard, Grafikkarte, Laufwerke und Netzwerkanschlüsse. Angezeigt werden die Daten in einer übersichtlichen Baumstruktur. Weiterhin zeigt es Ihnen die Werte der installierten Sensoren für Temperatur, Spannung des Motherboards und den SMART-Status der Festplatten an. Zusätzlich beinhaltet das Tool einige Benchmarktests für CPU, Speicher und Festplatten beziehungsweise SSDs. HWiNFO32 ist auch als portable Version und als 64-Bit-Version verfügbar.

Process Hacker gibt Auskunft, welche Programme gegenwärtig laufen. Zu jedem Prozess stehen bei Klick auf den Eintrag weiterführende Infos bereit.
Vergrößern Process Hacker gibt Auskunft, welche Programme gegenwärtig laufen. Zu jedem Prozess stehen bei Klick auf den Eintrag weiterführende Infos bereit.

Process Hacker zeigt an, welche Prozesse auf Ihrem Rechner laufen und wie stark der PC dadurch ausgelastet ist. Zu jedem Prozess stehen bei Klick auf den Eintrag im Process Hacker weiterführende Informationen zur Verfügung. Zusammengehörende Prozesse werden in einer Baumstruktur zusammengefasst. Prozesse lassen sich auch dann abbrechen, wenn dies normalerweise von der entsprechenden Routine verhindert werden soll. Außerdem erfahren Sie, welche Zugriffe gerade in Ihrem Netzwerk erfolgen und durch welche Anwendungen diese verursacht werden.

Die Test-Suite zeigt detaillierte Hardware-Informationen und überprüft den Computer oder einzelne Komponenten auf ihre Leistungsfähigkeit.
Vergrößern Die Test-Suite zeigt detaillierte Hardware-Informationen und überprüft den Computer oder einzelne Komponenten auf ihre Leistungsfähigkeit.

SiSoft Sandra Lite informiert über die Hardware Ihres PCs, zum Beispiel über die Hauptplatine, den Prozessor, den Arbeitsspeicher, die Grafikkarte und die Festplatten beziehungsweise SSDs. Hilfreiche Tipps gestatten es Ihnen, zur Optimierung des Systems gezielt Hand anzulegen. Zusätzlich sind auch viele Testroutinen integriert, mit der Sie die Leistungsfähigkeit Ihres Windows-Systems überprüfen können. Obwohl alle Module im Programmfenster von Sandra Lite angezeigt werden, sind einige nur in den kostenpflichtigen Versionen von Sandra erhalten.

Mit Speccy bekommen Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen verbauten Hardware-Komponenten. So erkennen sie sofort, ob eine Komponente überhitzt.
Vergrößern Mit Speccy bekommen Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen verbauten Hardware-Komponenten. So erkennen sie sofort, ob eine Komponente überhitzt.

Speccy bringt umfangreiche Detailinformationen Ihres Rechners auf den Monitor. Die Freeware liefert Hardware-und Statusübersichten in kompakter Form, die über die Angaben der Windows-Bordmittel hinausgehen. Aufgeführt sind beispielsweise Prozessor-Typ mit Temperatur, RAM-Bestückung, Hauptplatinentyp sowie Grafikkarte mit Temperatur, die Speicherlaufwerke und Details zum Betriebssystem. Ideal ist die Software bei technischen Fragen zur benutzten Hardware, als Hilfsmittel bei der Treibersuche und zur Vorbereitung auf Support-Anfragen.

System Explorer kann als Taskmanager-Ersatz verwendet werden, bietet jedoch mehr Informationen und Funktionen.
Vergrößern System Explorer kann als Taskmanager-Ersatz verwendet werden, bietet jedoch mehr Informationen und Funktionen.

System Explorer zeigt Ihnen übersichtlich und mit detaillierten Informationen die einzelnen Tasks, Autostart-Programme, Dienste, Deinstallationsprogramme, Treiber, Verbindungen geöffneter Dateien und die Browser-Addons an. Detaillierte Informationen über Dateien und Prozesse erhalten Sie über eine Online-Datenbank. Ebenso zeigt Ihnen das Tool auch die verwendeten Ressourcen grafisch an. Sie können eine Momentaufnahme erstellen, um Änderungen im System zu finden. Zudem können Sie verdächtige Dateien online über VirusTotal überprüfen lassen.

Das dünnste Notebook der Welt - Acer Swift 7

Siehe auch: Acht Tipps, um Windows 10 optimal einzurichten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2219637