1256282

WinAmp bandelt mit Apples iPod an

24.06.2008 | 16:28 Uhr |

Wer sich einen iPod zulegt und weiter seine WinAmp-Playlisten verwenden will, ohne auf die Zusatzfunktionen von iTunes zu verzichten, kann den Nullsoft-Player mit Plugins annähernd auf das Niveau der Apple-Software hieven. Das Beste daran: Das Update kostet keinen müden Cent.

WinAmp zählt neben dem Windows Media Player und Apple iTunes zu den meistgenutzten Programmen, um Medien zu verwalten und abzuspielen. Mit diversen Plugins kommt der Nullsoft-Player jetzt auch mit iPods klar. Als Basis für die erweiterten Funktionen dient das ml_ipod-Plugin . Es bindet den iPod unter „Geräte" ein und übernimmt dessen Verwaltung über die Winamp Media Library.

Die Medienbibliothek ähnelt stark der iTunes-Mediathek: Sie merkt sich die Gewohnheiten des Musikfreunds und speichert unter anderem, welche Songs zuletzt oder am meisten gespielt wurden. Aus diesen Daten lassen sich dann per Filter im Handumdrehen Wiedergabelisten zusammenstellen. Ebenso lassen sich z.B. Songs mit einer Spieldauer von mehr als 5 Minuten oder die 50 neuesten Songs in der Musiksammlung auflisten. Wer seine Titel zusätzlich bewertet, kann Musik auch mit diesem Kriterium filtern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1256282