59710

Win DVD Platinum

13.06.2003 | 11:00 Uhr |

Einfach zu bedienender DVD-Player aber zu teuer

Win DVD Platinum ist für das Gebotene zu teuer. Für den Preis bekommt man einen Hardware-DVD-Player.

Fast jeder neu gekaufte Rechner ist mit einem DVD-Laufwerk ausgestattet. Eine Abspiel-Software liegt meist bei, doch entspricht sie vielleicht nicht den Bedürfnissen eines jeden Anwenders. Win DVD Platinum für Windows 95/98/ME, 2000 und XP soll höchste Ansprüche erfüllen. Per Verknüpfung lassen sich eingelegte DVD-Filme sofort mit dem Win-DVD-Platinum-Player abspielen. Das Programm unterstützt verschiedenste Formate. Dazu zählen nicht nur DVD-Video, VCD 2.0, SVCD, MPEG und ASF, sondern auch DivX. Die Handhabung ist denkbar einfach: Ein virtueller DVD-Player erscheint auf dem Desktop. In Funktion und Gestaltung ist er auch für unerfahrene Anwender schnell und einfach zu bedienen.

Das Programm bietet neben den normalen Abspielmodi noch einen Zeitlupenmodus mit 0,5facher Abspielgeschwindigkeit und einen Zeitraffer-Modus mit maximal 2facher Geschwindigkeit. Einige Einstellungen wie die für die erweiterten Anzeige- und Audiomodi sind recht versteckt über "Unterfenster" im rechten Teil des Players zu erreichen. Sobald das Programm zum ersten Mal gestartet wird, versucht es Kontakt mit dem Internet aufzunehmen. Insgesamt finden wir den Preis gemessen am Leistungsumfang zu hoch.

Alternative: Power DVD bietet einen ähnlichen Funktionsumfang und ist billiger.

Hersteller/Anbieter

Intervideo

Weblink

www.intervideo.com

Bewertung

Betriebssystem

für Windows 95/98/ME, 2000 und XP

Preis

79,90 Euro unter www.intervideo.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
59710