Wikipedia: Gratis-Lexikon im Internet

Mittwoch, 29.09.2004 | 10:55 von Hans-Christian Dirscherl
Es wächst und wächst und wächst - das kostenlose Internet-Lexikon Wikipedia. Im Oktober erscheint die deutschsprachige Version zudem auf CD-ROM. Grund genug, sich dieses faszinierende Projekt einmal näher anzuschauen.

Das Internet ist eine flotte und umfangreiche Fundgrube für Wissen. Doch wer sich nur blind durchs Web googelt, bekommt oft unvollständige oder sogar falsche Informationen. Eine Alternative sind redaktionell gepflegte Wissensportale wie wissen.de , xipolis und britannica.com sowie das Community-Projekt Wikipedia. Letztere kann sogar kommerziellen Desktop-Nachschlagewerken Konkurrenz machen. Wikipedia erscheint demnächst auch auf CD-ROM – Grund genug, Ihnen diese Wissensquelle vorzustellen.

Wikipedia verzichtet auf zu große Bildervielfalt und multimedialen Content. Darin unterscheidet sie sich grundlegend von den auf CD und DVD ausgelieferten Nachschlagewerken wie Brockhaus multimedial , 8:Encarta und weiteren Vertretern dieser Software-Spezies.

PC-WELT-Testberichte zu digitalen Nachschlagewerken:

Klassiker in neuer Version: Brockhaus multimedial 2005 Premium

8:Wissen satt: Microsoft Encarta 2005 Enzyklopädie Professional

Klassiker auf CD-ROM: Meyers Großes Konversations-Lexikon

Lexikon mit Atlas: Enzyklopädie 2004

06942:Test: Das große Wissen.de-Lexikon

Mehr zu Wikipedia erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Mittwoch, 29.09.2004 | 10:55 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
145791